Main area
.

Top-News

Aktuell

Athletenspezifische Spitzensportförderung

Anbei die Informationen zur Antragstellung der athletenspezifischen Spitzensportförderung (ehem. TRWR) für 2019. Wie aus dem Kriterienkatalog zu entnehmen ist, sind die Anforderungen sehr hoch angesetzt.

Sollten die Kriterien erfüllt worden sein, bitte das Athletenportfolio bis spätestens 14.06.2018 um 12:00 Uhr als word Dokument und die letzte Seite als pdf unterschrieben an office@oefv.com übermitteln. Wir werden es dann ggf noch überarbeiten, behalten uns aber vor, den Antrag bei Nichterfüllung der Kriterien nicht einzureichen.


Fechtspiele in Salzburg stehen vor der Tür

Bereits am Donnerstag starten die 4-tägigen Fechtspiele, die Österr. Staatsmeisterschaft 2018, im Olympiazentrum Salzburg-Rif. Bisher sind 250 Meldungen eingegangen und es werden spannende Gefechte um die Medaillen erwartet. Gefochten wird in allen drei Waffen (Florett, Degen, Säbel) im Einzel- und Teambewerb. Wer also Österreichs beste FechterInnen live erleben will, kann dies täglich ab 10:00 Uhr!

 

28.05.2018


In drei Wochen beginnt die EM der AK in Novi Sad

In rund drei Wochen startet in Novi Sad die EM der Allgemeinen Klasse. In diesem Jahr gehen Olivia Wohlgemuth und Beatrice Kudlacek im Damenflorett, Paula Schmidl im Damendegen und Johannes Poscharnig im Herrenflorett für Österreich an den Start und werden dabei von unseren Trainern Evgeni Pikman und Dimitrije Pauljev unterstützt.


22.05.2018


Olivia Wohlgemuth in Shanghai in den Top 16

Olivia Wohlgemuth in Shanghai in den Top 16

Mit einem tollen Ergebnis kehrt Olivia Wohlgemuth vom GP in Shanghai zurück. Im Endklassement belegte sie den starken 13. Platz und musste sich dabei erst der späteren Zweiten, Miyawaki aus Japan, geschlagen geben.


22.05.2018


Veteranen WM - Damenteam Säbel auf Platz 5

Gute Leistungen rief unser Damensäbelteam mit Tanzmeister, Risak und Chiari am abschließenden WM Tag in Alkmaar ab. Der 5.Platz unter 10 Teams wurde durch Siege gegen Belgien (45:30), Schweiz (45:28), Niederlande (45:31) und zuletzt gegen Großbritannien (45:44) erreicht. lediglich Deutschland (27:45) und Rußland (36:45) erwiesen sich als zu stark.


EM Veteranen - souverän zum Europameistertitel

EM Veteranen - souverän zum Europameistertitel

Unser Damendegentrio bot am 3.Tag der Veteranen EM im holländischen Alkmaar eine absolut souveräne Leistung. Therese Lorenz, Dorothea Tanzmeister und Hildegard Strohmeyer gewannen alle ihre 7 Mannschaftsgefechte deutlich und dominierten auch im Finale gegen Finnland ihre Gegnerinnen. Bereits nach dem ersten Gefecht mit 3 Treffern in Führung, bauten sie diese bis zum Ende aus und gewannen mit 45:35 die Goldmedaille. Bereits in der Vorrunde konnten sie Finnland mit 45:36 klar schlagen.

mehr

Weiter auf dem Vormarsch - HF Team 12. in St.Petrsburg

Wie bereits in Bonn schaffte unser Herrenflorettteam (Poscharnig, Ettelt, Reichetzer, Lechner) auch in St.Petersburg, diesmal mit einem 45:42 gegen unseren Nachbarn Ungarn, den Aufstieg in die besten 16 und damit die Möglichkeit weitere 4 Kämpfe ausfechten zu dürfen.

Auf die Top 8 gab es gegen Rußland keine wirkliche Chance, 26:45, danach hielt man sich aber mit einem ebenso klarem 45:29 gegen Australien sogar die Möglichkeit einer Qualifikation aufrecht. Durch die abschließenden Niederlagen gegen Weißrussland, 37:45, und Polen, 32:45, wurde schließlich der 12.Platz erreicht.


ÖM der Veteranen 2018

Die ÖM der Veteranen wurde im heurigen Jahr von der UWK Graz ausgerichtet und wurde als offene österreichische Meisterschaft ausgeschrieben. Unter den 85 Startern waren zahlreiche ehemalige Staatsmeister, erfolgreiche Olympia- und Weltmeisterschaftsteilnehmer und als „Highlight“ auch Alexandar Anastasov, der in zwei verschiedenen Sportarten olympisches Edelmetall erreichen konnte (Fechten und Rudern). Die Meisterschaft wurde hervorragend organisiert und es gab Lob von allen Seiten. Durch die hohe Qualität der Meisterschaft und die der Athleten, erhoffen wir uns auch in den nächsten Jahren starke und große Teilnehmerfelder.
Alle Ergebnisse finden sie hier.


02.05.2018


DF-Team in Tauberbischofsheim 14.

Nachdem das erste so wichtige Gefecht auf die 16 gegen Mexiko relativ klar mit 45:35 gewonnen wurde, durfte das österreichische Kleeblatt (Wohlgemuth, Cenker, Weiss, Kudlacek) weitere vier Kämpfe bestreiten. Und hielt am Schluß mit einem 45:37 Sieg gegen Schweden und einer knappen Niederlage gegen China mit 41:45 gut mit. Zuvor gab es Niederlagen gegen den späteren Sieger Rußland mit 27:45 und Korea mit 33:44.


Meisterstück - Beatrice Kudlacek direkt in die Hauptrunde

Eine tolle Leistung lieferte Beatrice Kudlacek beim Weltcup in Tauberbischofsheim ab. Im 174 Frauen starken Feld focht sie mit einer perfekten 5:1 Bilanz, die einzige Niederlage resultiert aus einem 4:5, sich direkt in die Hauptrunde. Die ÖLSZ Schülerin, die dieses Jahr Matura macht und dann auf eine Aufnahme beim Heer hofft, belegte nämlich damit direkt den 13.Platz und wurde auf Platz 29 in der Hauptrunde gesetzt. Da ereilte sie gegen die Polin Dlugosz das Schicksal, Platz 40 bedeutet aber für die Juniorin die Teilnahme an den Welt- und Europameisterschaften der Allgemeinen Klasse. Chapeau!

mehr

Bereit für die ÖM der Veteranen

94 Meldungen gingen bei der UWK für die ÖM der Veteranen ein. 52 für Degen, 25 für Florett und 17 für Säbel. Für die jung gebliebenen Fechterinnen und Fechter viel Spaß und Freude an den kommenden Bewerben.


Mahringer und Konczalska beim Linzer Degen-Marathon als Erste im Ziel

Mahringer und Konczalska beim Linzer Degen-Marathon als Erste im Ziel

Mit einem Sieg des Ranglistenersten Josef Mahringer (FUL) endete der Linzer Degen-Marathon, am 21. April 2018. Der oberösterreichische Heeressportler konnte sich nach 25 (!) absolvierten Gefechten vor Lukas Knechtl (GFU) und dem Junior Emil Thewanger (OÖLFK) durchsetzen. Bei den Damen wurde der Bewerb nach einem notwendig gewordenen Rittergefecht entschieden. Hier setzte sich Justyna Konczalska (TI) schließlich gegen die 15 Jahre jüngere Juniorin Rosa Schmidl (OÖLFK) durch. Mit am Treppchen: Elisabeth Pinggera (FTSJD) als Dritte.

24.04.2018


Alexander Biro geht bei den Youth Olympic Games 2018 an den Start

Alexander Biro geht bei den Youth Olympic Games 2018 an den Start

Nun ist es offiziell! Alexander Biro hat sich durch seine starke Leistung bei der WM in Verona für die Youth Olympic Games 2018 in Buenos Aires qualifiziert, dies gab die FIE heute bekannt. Gemeinsam mit Trainer Karl Robatsch wird er Anfang Oktober die österreichischen Farben in Argentinien vertreten. Alexander, wir sind stolz auf dich!


23.04.2018


U23 EM Yerevan 2018- letzter Tag

Heute stand in Yerevan der Herrenflorettbewerb mit Maximilian Ettelt auf dem Programm. Maximilian erwischte keinen guten Tag und schied mit nur einem Sieg in der Vorrunde frühzeitig aus und belegte Platz 40.
Damit endet die U23 EM in Yerevan für Österreich und das Team tritt morgen die Heimreise an.


17.04.2018


U23 EM Yerevan 2018- 2. Tag

Heute waren Josef Mahringer und Lukas Knechtl mit dem Degen im Einsatz. Josef startete furios in das Turnier und war nach der Vorrunde (6/0) an Nummer 1 gesetzt. Nach einem Freilos folgte eine unglückliche und bittere Niederlage gegen den Spanier Fabregat mit 15/14, was Platz 17 im Endklassement bedeutete. Lukas konnte zwei seiner fünf Gefechte in der Vorrunde gewinnen und musste sich auf die Top 32 dem Franzosen Gally mit 15/10 geschlagen geben. Für Lukas wurde es am Ende Platz 45.
Morgen geht Maximilian Ettelt im Herrenflorett an den Start!

16.04.2018


U23 EM Yerevan 2018- 1. Tag

Der erste Tag der U23 EM in Yerevan war kein guter aus österreichischer Sicht. Paula Schmidl erreichte nach einer mäßigen Vorrunde (2/4) zwar die Top 64, musste sich dort aber der Ukrainerin Gavrielenko mit 15/10 geschlagen geben. Am Ende wurde es Platz 44. Ihr Armbruch war erst vor wenigen Tagen ausgeheilt und dürfte sie doch noch sehr beeinträchtigt haben.


mehr

U23 EM Yerevan 2018- morgen geht es los!

Der erste Teil der EM Delegation ist gut im armenischen Yerevan angekommen und hat das Teamhotel bezogen. Heute standen die Waffenkontrolle und ein paar kleine Trainingseinheiten auf dem Programm.
Morgen geht es dann mit Paula Schmidl im Damendegen und Roman Bereuter im Herrensäbel los.


blättern   zurück | 1 | 2 | 3 | ... | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | |