Main area
.

Top-News

Aktuell
Sportlerwahl 2022

Sportlerwahl 2022

Die Top 3 stehen fest! Am 18. November 2022 werden dann im berühmten Marmorsaal des Schlosses Mirabell in der Stadt Salzburg die Siegerinnen und Sieger gekürt.

Die Stimmen wurden vom ASVÖ Steiermark Landessekretär Gerhard Plank ausgezählt und die Top 3 pro Kategorie lauten (zufällige Reihenfolge):

Sportlerin des Jahres

Olivia Wohlgemuth, Freya Cenker, Lilli Brugger

Sportler des Jahres

Alexander Biro, Josef Mahringer, Maximilian Ettelt

Rookie des Jahres

Moritz Lechner, Julian Fuchs, Leonore Praxmarer

TrainerIn des Jahres

Nicolae Pop, Lorenzo Nini, Moritz Hinterseer

MH 13.10.2022

 


Letzter Tag der Veteranen WM in Zadar

Letzter Tag der Veteranen WM in Zadar

Schlusstag in Zadar. Unser Herrendegen Team holt zum Abschluss Platz 11 nach einem 30:15 gegen Tschechien, 22:30 gegen USA und 26:30 gegen Canada.
Aufstellung: Hayek, Hrubesch, Katzlberger, Weinberger, Zobl-Wessely.
Resümee: 2 Medaillen, Topp 8 und etliche 9-16 Plätze, gute Stimmung im Team, ausgezeichneter Betreuer. Danke Peter für die unermüdliche Arbeit. Kommt alle gut heim.
MM 12.10.2022

Knapp an der Finalrunde vorbei - Peter Zobl-Wessely

Knapp an der Finalrunde vorbei - Peter Zobl-Wessely

Zadar, Vet WM, HD 70+: Peter Zobl-Wessely wurde erst im Gefecht auf die 8 vom US Amerikaner Bothelio hauchdünn mit 9:10 gestoppt. Platz 13 war für unser Team der Top Platz des Tages.
Zuvor war nämlich auch Gunther Hayek in der 50+ Kategorie mit einem 9:10 gegen den Norweger Stoutland gescheitert. Leider bereits eine Runde früher. Dabei war er hervorragend gestartet, meisterte alle 5 Gefechte zu seinem Gunsten und stieg als 6. in die Direktausscheidung ein.
mehr
Nochmals Top 8 für Dorli

Nochmals Top 8 für Dorli

Äußerst zuverlässig ist Dorothea Tanzmeister bei diesen Meisterschaften in Zadar. Nach ihrer Bronzenen im Säbel mischte sie auch im Degen (50+) voll mit, Platz 8, nachdem sie wiederum ihre engen Gefechte in der ersten und zweiten Direkten mit 10:9 bzw 7:6 für sich entschied! Der Kampf auf die 8 wurde mit 10:3 gewonnen. Knapp an einem Top 8 Platz vorbei schrammte Therese Lorenz (9:10).
Weitere Resultate:
DD 50+: 27. Hildegard Strohmeyer, 62. Maria Podlezak
DD 60+: 20. Agota Balot, 33. Uschi Hinterseer, 35. Enrica Seltenhammer
HD 60+: 48. Jürgen Zielinski-Lick, 55. Fritz Hrubesch, 66. Michael Wenusch
MM, 10.10.2022

Julian Rankl mit Platz 57 in Budapest

Julian Rankl mit Platz 57 in Budapest

292 Starter waren es beim ersten HD EFC Turnier in Budapest. Mit dabei Julian Rankl (KAC), der sich viel vorgenommen hatte. Er wollte eine Quali und er holte sie. Mit Rang 57 landete er in den Top 64 und darf sich auf die EM und WM freuen.

Dabei begann es ganz durchwachsen mit 3 Siegen und 3 Niederlagen in der Vorrunde. Gesetzt als Nr. 138 steigerte sich Julian von Gefecht zu Gefecht und fuhr so seine Siege ein. Erst in den Top 64 unterlag er dann dem Polen Szimon Walkowiak mit 9/15.

Beim Sat.-WC in Kopenhagen sorgten Lilli Brugger (AFCS) mit Platz 14, Julia Eistert (AFCS) mit Platz 24 und Chiara Gröss (SZTK) mit Platz 30 für Topplatzierungen.

MH 10.10.2022


FUM beim Europa Cup der Meister

FUM beim Europa Cup der Meister

Bereits im Juni durfte sich die Mödlinger Damendegenmannschaft über den Staatsmeistertitel freuen. Damit lösten sie auch das Ticket für den Coupe d´Europe in Cagliari. Leider konnte nicht die komplette Mannschaft an den Start gehen - Routinierin Martina Reumüller musste auslassen. Das Team der FUM mit Pia Huber, Christiana Engel und Katarina Knezevic ging dennoch zuversichtlich in den Bewerb. Jedoch meinte es das Losglück nicht gut, warteten in der Vorrunde mit dem Schweizer und Italienischen Meisterinnen internationale Top-Teams in der einzigen Dreier-Pool. Dennoch schlugen sich die heimischen Damen wacker und konnten sich gut präsentieren. In der Direktausscheidung wartete aber erneut mit der französischen Mannschaft eine übermächtige Hürde. Das Ergebnis fiel mit 45:26 zu eindeutig aus. Im Endklassement wurde es der 13. Rang.

Gerhard Margetich 10.10.2022


5.Tag in Zadar

5.Tag in Zadar

Zadar Vet-WM, Herrenfloretttag: Heute waren die Einsätze leider etwas kürzer als erwartet.
Alle Ergebnisse:
Florett Herren 50+: Günter Hajek 33, Thomas Schubert 34, Konstantin Brunner 49 und Othmar Schuhfried 55
Florett Herren 60+: Robert Blaschka 28, Ernst Kainz 50 und Armin Fallwickl 53
Ab morgen geht es in die beiden Degentage.
MM, 09.10.2022

Nochmals Nervenstärke bewiesen

Nochmals Nervenstärke bewiesen

Zadar, Tag 3: Platz 11 und 17 erfochten am ersten Floretttag Dorothea Tanzmeister und Uschi Hinterseer. Dorli packte dabei wieder ihre Nervenstärke aus, 3:2(!) in der ersten Direktausscheidung nach Verlängerung. Uschi hatte nach einer 4:1 Bilanz in der Vorrunde das Pech, in der Direkten eine sehr gute, aber schlecht gesetzte Rumänin zu erhalten

MM, 08.10.2022


Dorothea Tanzmeister holt Bronze

Dorothea Tanzmeister holt Bronze

Gleich am ersten Tag gibt es eine Medaille für unser Team bei der Veteranen WM in Zadar! Ohne Niederlage als Nummer 2 in die Direktausscheidung aufgestiegen, focht sich Dorothea Tanzmeister mit 10:4, 10:9 und nochmals 10:9 bis ins Halbfinale durch. Der letzte Kampf endete mit 8:10 und ergibt damit Bronze für Dorli. Gratulation!

MM 07.10.2022


Veteranen WM beginnt morgen

Veteranen WM beginnt morgen

Morgen beginnt in Zadar die Weltmeisterschaft für die Veteranen. Vor dieser tollen Kulisse wird unser 30-köpfiges Team antreten.
Wir halten Euch die Daumen.
MM 05.10.2022

Sportminister übernimmt Ehrenschutz über ÖFV-Sportlerwahl

Sportminister übernimmt Ehrenschutz über ÖFV-Sportlerwahl

Kein Geringerer als Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler übernimmt den Ehrenschutz über die Sportlerwahl 2022 des Österreichischen Fechtverbands!


Bei dieser Premiere werden die Fechterin, der Fechter, die Rookies sowie die Trainerin oder der Trainer des Jahres gesucht. Bis zum 8. Oktober kann noch über die ÖFV-Adresse office@oefv.com abgestimmt werden. Die Regeln dazu findet ihr auf unserer Homepage.
Am 18. November 2022 werden dann im berühmten Marmorsaal des Schlosses Mirabell in der Stadt Salzburg die Siegerinnen und Sieger gekürt.

Bild © BMKÖS/Agentur Diener


FLORIAN GEWINNT DIE AUSSCHEIDUNG IN UDINE

FLORIAN GEWINNT DIE AUSSCHEIDUNG IN UDINE

Bei den Friulanischen Ausscheidungskämpfen zur nationalen italienischen Meisterschaft bei den HD-Junioren, legte sich Florian Rankl (für San Daniele startend) mächtig ins Zeug. Er besiegte im Finale den 2. der nationalen Jun-Meisterschaften 2021, Alberto Paoletti aus Civ., mit 15:13 und holte sich so den Turniersieg.

Mit 3 Siegen aus der Vorrunde ging Florian ins KO. Dort gab es vorerst sensationell hohe Siege. Im 32 KO gegen Lorenzo Zannier (ASU) siegte er 15/5. Im 16er KO stieß er auf Alessandro Grilli (Pordenone) und gewann 15/2, danach im 8er KO besiegte er Gabriele Babucci (Triest) 15/6 und im Halbfinale Flavio Vattolo (San Daniele) 15/6.

Im Finale letztlich der heiße Fight gegen den 2. der ital. Meisterschaften Alberto Paoletti, einen gefährlichen Linkshänder aus Pordenone, mit 15/13.

Ergebnisse: 1. Florian Rankl (San Daniele), 2. Alberto Paoletti (Pordenone), 3. Davide Pasquon (Cividale) und Flavio Vattolo (San Daniele).

Karl Robatsch 03.10.2022


Aglaya Reiner mit Top 64 in Samorin

Aglaya Reiner mit Top 64 in Samorin

Beim EFC-Kadettenturnier in Samorin konnte Aglaya Reiner (UFC) mit Platz 59 für ein Top 64 Ergebnis sorgen. Aglaya musste sich dabei nur knapp der Italienerin Plutino mit 15/11 geschlagen geben. Lukas Chiari (WSC) und Thordis Agath (KAC) schafften die Top 64 mit Platz 48 beim Sat.-WC in Gand bzw. Platz 57 beim Sat.-WC in Genf ebenfalls.

MH 03.10.2022


Einladung zum Kampfrichter-Seminar 2022

Einladung zum Kampfrichter-Seminar 2022

Liebe Kampfrichterinnen und Kampfrichter, liebe Interessierte!

Im Rahmen des Jugendturniers in St. Johann am 22. und 23. Oktober 2022 führt der ÖFV wieder ein Kampfrichter-Seminar zum Erlangen der D-Lizenz (Landes-KL) bzw. der C-Lizenz (Bundes-KL) durch.  Wir laden herzlich dazu ein!

Ort: Sporthalle der Krobatinkaserne, 5600 St. Johann

Programm in Absprache mit der Turnierleitung (siehe Ausschreibung):

Florett: SA, 22. Oktober 22, 8:30: Meeting, anschließend Praxis und Prüfung

Degen: SO, 23. Oktober 22, 8:30: Meeting, anschließend Praxis und Prüfung

mehr
1. IBF-Ranglistenturnier in Ravensburg

1. IBF-Ranglistenturnier in Ravensburg

Beim IBF-Ranglistenturnier in Ravensburg, waren die Ländlefechter in allen Altersklassen erfolgreich. Insgesamt gewannen wir 5x Gold, 4x Silber und 7x Bronze. Der Fechtclub TS Dornbirn war mit 35 TeilnehmerInnen nicht nur der zahlenmäßig größte, sondern auch der erfolgreichste Verein in Ravensburg.

Ergebnisse:

U9 Herren

  1. Platz Paul Emil Wohlgenannt
  2. Platz Paul Helfer
  3. Platz Lukas Helder

U11 Damen

  1. Platz Mihaela Vrsajkovic
  2. Platz Jasmin Störmer
mehr
Sportlerwahl 2022 des Österreichischen Fechtverbands

Sportlerwahl 2022 des Österreichischen Fechtverbands

Der ÖFV führt 2022 erstmals eine Wahl zur Sportlerin und zum Sportler des Jahres durch. Auch der Trainer/die Trainerin des Jahres wird gewählt.

Die Wahl findet von 30.September bis 8.Oktober 2022 um 12:00 Uhr statt. Jeder Verein vom ÖFV erhält Wahlstimmen, die per Mail an office@oefv.com abgegeben werden können.

Und so geht’s:

Nach dem Vorbild des Wahlsystems zur ÖFV-Jahreshauptversammlung erhält jeder Verein nach seiner Anzahl an gemeldeten Mitgliedern eine Anzahl von Stimmen. Diese Stimmenzahl kann er in jeder unserer vier Kategorien vergeben. Diese sind: Sportlerin, Sportler, Rookie, Trainer/in. Die Stimmen können sich dabei auf einen oder mehrere Namen verteilen (pro Kategorie).

mehr

Gute internationale Auftritte

Unsere AthletInnen waren am Wochenende auch international im Einsatz…und das erfolgreich. Beim Sat.-WC in Sofia (Säbel) konnten Lukas Chiari (WSC) mit Platz 12 und Frida Corn (WSC) mit Platz 21 für gute Platzierungen sorgen.

In Bukarest (Sat.-WC Florett) sorgten Linus Rastegar (UFC) mit Platz 16 und Beatrice Kudlacek (FGS) mit Platz 32 für zwei Top 32 Platzierungen.

Auch im Degen wurde ein Sat.-WC abgehalten, dieser fand in Turku statt. Hier sorgten Therese Lorenz (FUL) mit Platz 16 und Jan Schuhmann (GFU) mit Platz 18 für gute Ergebnisse.

MH 26.09.2022


Auer von Welsbach Cup 2022

Auer von Welsbach Cup 2022

In Treibach-Althofen fand am vergangenen Wochenende der Auer von Welsbach Cup der Kadetten statt. Neben unseren heimischen Assen waren auch AthletInnen aus Slowenien am Start.

Im Damendegen holte sich Rea Pasic (UWK) den Sieg vor Elena Maria Hofegger (OÖLFK). Platz drei teilten sich Cintia Rumenovski (FUL) und Flora Paukner (OÖLFK). Bei den Herren blieb der Titel durch den Sieg von Julian Rankl (KAC) in Kärnten. Er gewann vor Florian Lukarsch (OÖLFK) und Max Schiefer (FCH).

Anna Petz (ASC) war im Damenflorett nicht zu biegen. Sie holte sich den Turniersieg vor Aglaya Reiner (UFC), Laetizia Mack (AFCS) und Isabella Ivancsics (FUM). Bei den Herren setzte sich Maximilian Hubner (FCW) im Finale gegen Lauro Falchetto (FUM) durch und sicherte sich somit den Sieg. Auf Platz drei landeten Gregor Mack (AFCS) und Tim Skrabitz (StLFC).

An dieser Stelle auch wieder ein großes DANKE an Thomas Wittner für die zur Verfügung gestellten Fotos (https://photos.app.goo.gl/RHneme5vRwPGCsTBA)!

MH 26.09.2022


blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | |