Main area
.

Top-News

Aktuell
Wien Kravina und Jugendturnier

Wien Kravina und Jugendturnier

In Wien fanden am vergangenen Wochenende mit dem U23 Säbelturnier, dem Kravina- Säbelturnier und dem Wiener Jugendturnier gleich drei Turniere statt. Eine Herausforderung für die Turnierleitung, die aber alles im Griff hatte.

Im Herrensäbelbewerb des Kravina Turniers ging der Sieg an Lukas Chiari (WSC), der sich im Finale gegen Rostyslav Kucherenko (WSC) durchsetzen konnte. Platz drei ging an Philip Meixner (FUM). Bei den Damen ging der Sieg durch Meta Mali nach Slowenien. Sie holte sich den Sieg vor Franziska Tanzmeister (ASC), Frida Corn (WSC) und Anna Petz (ASC). Auch den Kadettenbewerb konnte Meta Mali für sich entscheiden. Hier ging Platz drei an Franziska Raidl (SUW). Bei den Herren setzte sich der Slowene Maks Jereb durch. Er sicherte sich Gold vor Alexander Lazar (WSC), Matthias Planckh (FUM) und Tim Skrabitz (StLFC). Baran Baskara (WSC) hieß der Sieger in der Jugend B. Er gewann vor Ingmar Hager (FUM) und Thimo Hackenberg (WSC).

mehr

Starke internationale Auftritte

Beim U23 Turnier in Budapest konnte sich Josef Mahringer (FUL) den starken 3. Platz sichern. In der Ergebnisliste wurde er fälschlicherweise als Ungar geführt, geht aber weiterhin für Österreich an den Start😊.

Beim U23 Turnier in Wien konnte Dorothea Tanzmeister (ASC) mit Platz 10 für das beste österreichische Ergebnis bei diesem Turnier sorgen. Bei den Herren war Lukas Chiari (WSC) mit dem starken 14. Platz bester Österreicher.

MH 25.04.2022


Parte Fechtmeister György Dallos

Parte Fechtmeister György Dallos

Der ÖFV möchte sein aufrichtiges Beileid und seine tiefe Anteilnahme aussprechen. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden!

MH 25.04.2022


Veteranen Team EM 2022 in Hamburg

Veteranen Team EM 2022 in Hamburg

Von 25.- 29.05.2022 findet in Hamburg die Veteranen Team EM statt. Auch Österreich ist mit seinen Teams am Start und diese möchten wir euch hier kurz vorstellen:

DF und DD: Ursula Hinterseer, Enrica Seltenhammer und Edith Stoschitzky (Grand Veterans)

DD: Martina Reumüller, Claudia Panuschka, Therese Lorenz, Hildegard Strohmeyer und Dorothea Tanzmeister (Veterans)

DS: Dorothea Tanzmeister, Astrid Chiari und Maria Podlezak (Veterans)

HD: Gernot Grabher, Thomas Frank, Walter Hämmerle und Rüdiger Tesar (Veterans)

Als Delegationsleiter wird der Veteranenvertreter Peter Brigola vor Ort sein und den ÖFV auch beim EVFC Kongress vertreten.

MH 22.04.2022


EVFC Präsidentin zu Gast in Klagenfurt

EVFC Präsidentin zu Gast in Klagenfurt

Caryl Oliver, Präsidentin des Europäischen Veteranenverbandes, ist für zwei Tage zu Gast in der Kärntner Landeshauptstadt. Hintergrund ist die Bewerbung des KAC für die Ausrichtung der Veteranen EM 2025 und die Begutachtung der örtlichen Begebenheiten. Der KAC hat seine Bewerbung und auch die persönliche Begutachtung perfekt vorbereitet und geht mit guten Chancen ins Rennen um den Zuschlag. Auch der Bürgermeister von Klagenfurt ließ es sich nicht nehmen, die Präsidentin persönlich zu empfangen (Foto).

Der ÖFV unterstützt diese Bewerbung natürlich und hofft auf den Zuschlag für die Ausrichtung. Die Entscheidung fällt beim Kongress während der Veteranen Team EM in Hamburg zwischen Klagenfurt, Skopje und Plovdiv.

MH 21.04.2022


Cenker und Lechner erfüllen EM/WM Limit

Cenker und Lechner erfüllen EM/WM Limit

Traditionell ist zu Ostern im Gegensatz zu Weihnachten keine Fechtpause vorgesehen. So auch diesmal, es fanden gleich 3 Weltcupturniere statt, nach gefühlt endlosen Verschiebungen und Verlegungen in Belgrad die für Turin vorgesehenen Florettturniere, sowie in Paris ein Herrendegenturnier.

Und Belgrad brachte auch zwei süße Überraschungen, um gleich bei Ostern zu bleiben: Freya Cenker erreichte nicht nur nach exzellenter Runde - 5 Siege, eine Niederlage - die Hauptrunde, sondern siegte auch gleich in der ersten Runde gegen die Italienerin Favaretto 15:13. Gegen deren Landsmännin Batini endete das Gefecht mit 13:15 leider verkehrt herum. Batini landete schließlich unter den Top 3! Im Sog von Freya auf Platz 32 konnten sich alle unseres Damenteams in der Runde auch deutlich behaupten und beendeten in der Reihenfolge Kudlacek 94., Brugger 100., Kränkl 114. und Gröss 120. das Turnier. Im Team wurde mit dem Sieg gegen Serbien das Tableau der 16 erreicht, nach Niederlage gegen Japan und Ungarn, hier nur 43:45 (!), sowie Polen gab es zum Abschluß noch ein wichtiges 45:37 gegen Brasilien, wichtig weil diese zwei Plätze vor uns in der Weltrangliste liegen.

Auch bei den Herren gab es eine erfolgreiche Qualifikation durch Moritz Lechner, der im innerösterreichischen Duell gegen Maximilian Ettelt die Oberhand behielt, bei 213 Startern mussten sie ausgerechnet in der letzten entscheidenden Direkten aufeinandertreffen. Sieben des 8-köpfigen Teams kamen durch die Runde und belegten hinter Moritz, Platz 59, die Plätze 74.Johannes Poscharnig, 94.Maximilian Ettelt, 116.Linus Rastegar, 119.Tobias Reichetzer, 126.Martin Kain, 155.Erik Huthmann und 189.Max Schubert.

Beim Team rätselte man noch am Abend wer besser wäre, Polen oder Korea, es wurde Polen, die dann nach ihrem Auftraktsieg gegen uns mit nur 44:40 bis ins Finale vordrangen, und nicht Korea, die, wie wir, in der ersten Runde gegen Argentinien hängen blieben.

Am 3.Ort, in Paris scheiterte Alexander Biro erst im letzten Durchgang für die Hauptrunde am Kanadier Gallagher mit 13:15, Platz 83! Samuel Berktold auf 125, Jan Schuhmann auf 201 und Gregor Janjic auf 277 ergänzten das österreichische Resultat. Im Team wurde zuerst gegen Azerbaidschan glatt mit 45:35 gewonnen, im Gefecht um den Eintritt in die 16 gegen Japan ebenso klar 26:45 verloren.

MarkM, 18.04.2022


WM KAD/Jun Dubai 2022 – 9. Tag

WM KAD/Jun Dubai 2022 – 9. Tag

Am Sonntag standen die abschließenden Teambewerbe Junioren Degen auf dem Programm. Das Team Herrendegen: Julian Fuchs, Stefan Riede, Konstantin Spanos und das Team Damendegen: Leonore Praxmarer, Pia Huber und Konstanze Grabher.

Unserer Fechter könnten ihre Begegnungen mit Neuseeland und den Fechterinnen aus der Schweiz leider nicht gewinnen. In den spannenden Gefechten war das Glück leider nicht auf der Seite unserer FechterInnen. Das Herrenteam belegte in der Endabrechnung Platz 32 und das Damenteam Platz 27. Betreut wurden unsere Teams von unseren Trainern Dimitrije Paulijev, Dragos Span und Emilian Dumitreci.

Die Weltmeisterschaft Kadetten und Junioren in Dubai ist nun vorüber und unserer Degendelegation ist am weg nach Österreich.

PT 11.04.2022


WM KAD/Jun Dubai 2022 – 8. Tag

WM KAD/Jun Dubai 2022 – 8. Tag

Am Samstag sind unsere Kadetten im Degen gestartet: Marvin Kohlweg, Markus Deisl, Robert Spiegel, Lena Chevaux-Reutterer, Lilly Hartmann, Emily-Sophie Erber.

In der Vorrunde Herrendegen konnte Marvin Kohlweg 4 seiner 6 Gefechte gewinnen. Robert Spiegel und Markus Deisl konnten leider nur einen Sieg verbuchen. In der Runde der besten 128 besiegte Marvin seinen Gegner aus Rumänien. In der Runde der besten 64 musste er sich seinem Gegner aus Schweden geschlagen geben. Am Ende werden es die Plätze 53 für Marvin Kohlweg, 115 für Robert Spiegel und 122 für Markus Deisel.

In der Vorrunde Damendegen konnten Lilly Hartmann 3 ihrer 6 Gefechte gewinnen. Emily-Sophie Erber schafte zwei und Lena Chevaux-Reutterer einen Sieg und beide schieden knapp nach der Vorrunde aus. In der Runde der besten 128 hatte Lilly Harmann gegen ihre Gegnerin aus Großbritannien das Nachsehen. Am Ende werden es die Plätze 70 für Lilly Hartmann, 86 für Emily-Sophie Erber und 87 für Lena Chevaux-Reutterer.

Am Sonntag stehen die abschließenden Teambewerbe Junioren Degen auf dem Programm. Team Herrendegen: Julian Fuchs, Stefan Riede, Konstantin Spanos und Team Damendegen: Leonore Praxmarer, Pia Huber und Konstanze Grabher. Betreut werden unsere Teams von unseren Trainern Dimitrije Paulijev, Dragos Span und Emilian Dumitreci.

PT 09.04.2022


WM KAD/Jun Dubai 2022 – 7. Tag

WM KAD/Jun Dubai 2022 – 7. Tag

Bei den Juniorenbewerben standen heute Freitag die Degenbewerbe am Programm. Für Österreich waren folgende Fechter am Start: Julian Fuchs, Stefan Riede, Konstantin Spanos, Leonore Praxmarer, Pia Huber und Konstanze Grabher.

In der Vorrunde Herrendegen konnten Julian Fuchs und Stefan Riede jeweils 4 ihrer 6 und Konstantin Spanos 3 seiner 6 Gefechte gewinnen. In der Runde der besten 256 hatten Julian Fuchs und Stefan Riede ein Freilos. Konstantin Spanos musst sich seinem Gegner aus Bulgarien geschlagen geben. In der Runde der besten 128 hatte Stefan Riede gegen seinen Gegner aus Israel das Nachsehen und Julian Fuchs startet seine Siegesserie. Erst in der Runde der besten 32 musste er sich seinem portugiesischen Gegner in einer knappen Niederlage geschlagen geben. Am Ende werden es die Plätze 25 für Julian Fuchs, 89 für Stefan Riede und 134 für Konstantin Spanos.

In der Vorrunde Damendegen konnten Leonore Praxmarer und Pia Huber jeweils 3 ihrer 6 Gefecht gewinnen. Konstanze Grabher erwischte im starken Starterfeld keinen guten Tag und schied mit nur einen Sieg nach der Vorrunde aus. In der Runde der besten 128 hatten Leonore Praxmarer und Pia Huber gegen ihre Gegnerinnen aus Estland und Kasachstan das Nachsehen. Am Ende werden es die Plätze 85 für Pia Huber, 93 für Leonore Praxmarer und 139 für Konstanze Grabher.

Morgen sind unsere Kadetten am Start: Marvin Kohlweg, Markus Deisl, Robert Spiegel, Lena Chevaux-Reutterer, Lilly Hartmann, Emily-Sophie Erber.

PT 08.04.2022


WM KAD/Jun Dubai 2022 – 6. Tag

WM KAD/Jun Dubai 2022 – 6. Tag

Am Donnerstag haben die Teambewerbe im Florett Junioren stattgefunden. Unser Damenflorettteam bestehend aus Julia Eistert, Marie Fabianek, Chiara Gröss und Marie Purkarthofer präsentierten sich mit herausragenden und spannenden Gefechten.

Im ersten Gefecht gegen das Team aus Ägypten setzten sie sich mit 45:42 durch. Im zweiten Gefecht auf die Top 8, welches nicht von Spannung zu überbieten war, mussten sich unsere Fechterinnen nur knapp mit 42:45 geschlagen geben. In den weiteren Platzierungskämpfen folgten Niederlagen gegen Korea und Brazil und ein Sieg gegen Türkei. Am Ende wurde es der hervorragende Platz 14 für unsere Fechterinnen. Sie haben sich dabei sehr gut präsentiert und zeigten in jedem Duell sehr viel Leidenschaft und Kampfgeist. Betreut würden Sie bei ihren Kämpfen von Moritz Hinterseer, Lorenzo Nini und Ingrid Fabianek.

Am Freitag beginnen die Degen bewerbe. Unsere Degendelegation ist bereit angereist und konnte Akkreditierung, Waffenkontrolle und ihre ersten Trainingseinheiten absolvieren. Am Freitag sind folgende Fechter am Start: Julian Fuchs, Stefan Riede, Konstantin Spanos, Leonore Praxmarer, Pia Huber und Konstanze Grabher.

PT 08.04.2022


WM KAD/Jun Dubai 2022 – 5. Tag

WM KAD/Jun Dubai 2022 – 5. Tag

Am Mittwoch konnten sich unsere Florett Kadetten gut in Scene setzen. Es waren folgende AthletInnen am Start: Matisse Melot de Beauregard, Fabian Pribas, Maximilian Hubner, Aglaya Reiner, Isabel Wittner und Lisa Wieser.

Maximilian Hubner konnte in seiner Vorrunde 5 von 6, Masisse Melot de Beauregard 4 von 5 und Fabian Pribas 2 von 6 Gefechte gewinnen. Alle Athleten konnten sich für die Direktausscheidung qualifizieren. Maximilian Hubner und Matisse Melot de Beauregard hatten für den Einzug in die Runde der besten 64 ein Freilos. Fabian Pribas hatte gegen seinen Gegner aus Malaysien das Nachsehen. Maximilian Hubner musste sich seinem Gegner und späteren Silbermedaillen Gewinner aus Deutschland geschlagen geben. Matisse Melot de Beauregard besiegte in der ersten Direkten einen Israeli ehe er dann von einem Fechter aus Hongkong gestoppt wurde. Damit belegten unsere Fechter folgende Plätze: Matisse Melot de Beauregard 23, Maximilian Hubner 38 und Fabian Pribas 78.

Aglaya Reiner konnte in ihrer Vorrunde 2 von 6, Isabel Wittner 1 von 6 und Lisa Wieser leider keinen Sieg erringen. Aglaya Reiner besiegte in der ersten Direkten ihre Gegnerin aus Großbritannien und musste sich dann der Fechterin aus Ukraine geschlagen geben. Damit belegten unsere Fechterinnen die Plätze: Aglaya Reiner 59, Isabel Wittner 95 und Lisa Wieser 104.

Am Donnerstag finden die Teambewerbe im Florett Junioren statt. Unser Team bestehend aus Julia Eistert, Marie Fabianek, Chiara Gröss und Marie Purkarthofer nimmt daran teil.

PT 05.04.2022


WM KAD/Jun Dubai 2022 – 4. Tag

WM KAD/Jun Dubai 2022 – 4. Tag

Am Dienstag sind Kei Lorenz Grasso, Paul Schiebel, Julia Eistert, Marie Fabianek, Chiara Gröss und Marie Purkarthofer im Junioren Florett gestartet.

Kei Lorenz Grasso und Paul Schiebel konnte jeweils 2 Siege in ihren Vorrunden gewinnen. In der Runde der Besten 128 muss sich beide geschlagen geben. Am Ende wurden es die Plätze 123 für Kei Lorenz Grasso und 119 für Paul Schiebel.

Marie Purkarthofer schaffte 3 Siege, Julia Eistert 2 Siege und Marie Fabianek sowie Chiara Gröss jeweils 1 Sieg in der Vorrunde. In der Runde der Besten 128 musste sich Marie Purkarthofer und Julia Eistert geschlagen geben. Im Endklassement wurden es folgende Plätze:  88 für Marie Purkarthofer, 99 für Julia Eistert, 115 für Marie Fabianek und 126 für Chiara Größ.

Am Mittwoch sind die Florett Kadetten am Start. Folgende AthletInnen sind in Dubai am Start: Matisse Melot de Beauregard, Fabian Pribas, Maximilian Hubner, Aglaya Reiner, Isabel Wittner und Lisa Wieser.

 

PT 05.04.2022


Stand Qualifikation Veteranen WM 2022

Stand Qualifikation Veteranen WM 2022

Die Veteranen WM findet im heurigen Jahr in Zadar statt. Hierfür wurde die bewerte Qualifikation durch die Ergebnisse der letzten WM (2019), des Otto Sokopp Turniers und der Österr. Veteranen Meisterschaften herangezogen.

Anbei finden sie den aktuellen Stand der Qualifikation.

In einem ersten Schritt dürfen wir alle qualifizierten FechterInnen bis 02.05.2022 um 12:00 Uhr bitten, den Start/ die Starts zu bestätigen bzw. abzusagen. Ohne Bestätigung des Starts wird die Teilnahme gestrichen. Danach werden die freien Startplätze ausgeschrieben.

MH 05.04.2022


WM KAD/Jun Dubai 2022 – 3. Tag

WM KAD/Jun Dubai 2022 – 3. Tag

Unsere Florettdelegation absolvierte bereits die Akkreditierung, die Waffenkontrolle und nützen den Tag um mehrere Trainingseinheiten durchzuführen. Die Betreuung wird durchgeführt von unseren Trainern Moritz Hinterseer und Lorenzo Nini.

Am Dienstag starten die Junioren Florettbewerbe. An den Start gehen Kei Lorenz Grasso, Paul Schiebel, Julia Eistert, Marie Fabianek, Chiara Gröss und Marie Purkarthofer.

Unsere Säbeldelegation hat parallel die Heimreise nach Wien angetreten. 

PT 04.04.2022


WM KAD/Jun Dubai 2022 – 2. Tag

WM KAD/Jun Dubai 2022 – 2. Tag

Am Sontag fanden die Kadetten Säbelbewerbe statt, an den Start gehen Mathias Planckh, Alexander Lazar und Frida Corn.

Frida Corn konnte heute in ihrer Vorrunde leider nur ein Vorrunde Gefecht gewinnen und damit wurde es der 75 Platz für sie.

Unserer Herren Mathias Planckh und Alexander Lazar fanden gegen Ihre Gegner kein Rezept und mussten sich leider Sieglos aus dem Bewerb verabschieden. Es wurden am Ende die Plätze 95 und 93.

Corona bedingt musste das Österreichische Herrensäbelmannschaft leider seine Teilnahme absagen, weil Lukas Chiari durch seine Covid-Erkrankung nicht starten kann.

Währenddessen ist unsere Florettdelegation im Anflug und wird morgen neben der Akkreditierung auch ihre erste Trainingseinheiten absolvieren.

 

PT 03.04.2022


WM KAD/Jun Dubai 2022 – 1. Tag

WM KAD/Jun Dubai 2022 – 1. Tag

Am ersten Wettkampftag standen die Junioren Säbel Einzelbewerbe am Programm.  Am Start waren Philip Meixner, Mathias Planckh, Frida Corn und Franziska Tanzmeister

Franziska Tanzmeister und Frida Corn konnten jeweils 2 Siege in ihrer Vorrunde gewinnen und mussten sich in der Runde der Besten 128 ihren Gegnerinnen geschlagen geben. Tanzmeister verlor gegen die Polin Julia Cieslar und Corn gegen die Ungarin Luca Szucs. Am Ende wurden es die Plätze 80 und 91.

Philip Meixner konnte in seiner Vorrunde 2 Siege verbuchen. Mathias Planckh erwischte keinen guten Tag und wurde am Ende 152. Meixner musste sich in der Runde der Besten 128 in einem spanenden Gefecht Leon Kuzmin geschlagen geben und erreichte am Ende den 103 Platz.

Am Sontag finden die Kadetten Säbelbewerbe statt, an den Start gehen Mathias Planckh, Alexander Lazar und Frida Corn.

 

PT 02.04.2022


WM KAD/Jun Dubai 2022 – Anreise

WM KAD/Jun Dubai 2022 – Anreise

Gestern war es so weit und unsere Säbeldelegation haben sich auf den Weg zur Weltmeisterschaft nach Dubai begeben. Nach einer problemlosen Anreise sind die Quartiere bezogen und unsere AthletInnen können sich auf die bevorstehenden Wettkämpfe vorbereiten. Heute wird es neben der Akkreditierung und der Waffenkontrolle noch eine Trainingseinheit geben.

Am Samstag starten die Junioren Säbelbewerbe. An den Start gehen Philip Meixner, Mathias Planckh, Frida Corn und Franziska Tanzmeister. Unser SäbelfechterInnen werden betreut von Peter Somoskeoy. 

PT 01.04.2022


Auer von Welsbach Cup 2022

Auer von Welsbach Cup 2022

Am Wochenende fand in Treibach-Althofen der traditionelle Auer von Welsbach Cup statt, bei dem sich der Nachwuchs im Florett und Degen messen konnte.

Jugend C

Im Herrendegen sicherte sich Philipp Pucher (UWK) den Sieg vor seinen Klubkollegen Jordan Shcherbak, Christopher Osabuohien und Aron Pusztai. Auch bei den Damen ging der Sieg an den UWK. Hier sicherte sich Julia Pizutti den Sieg vor Ylvie Ranacher (FCG), Rosa Kamper (FCG) und Eva Schinnerl (UWK). Im Damenflorett gab es durch Zoe Hoinig (FCT) einen Heimsieg. Zoe holte sich den Turniersieg vor Mathea Kuchernig (FCT), Luisa Falchetto (UFC) und Marie Sophie Stabentheiner (SZTK). Bei den Herren ging der Sieg durch Samuele Pilutti, der sich im Finale gegen Alois Auer von Welsbach (FCT) durchsetzen konnte, nach Italien. Platz drei teilten sich Jurij Kajfez (UFC) und Jackson Reimann (UFC).

mehr
Kampfleiter-Ausbildung

Kampfleiter-Ausbildung

Am Wochenende fand im Rahmen der Wiener Akademischen Meisterschaft die erste Kampfleiter-Ausbildung nach zwei Jahren coronabedingter Pause statt. Das Interesse war groß und nach dem absolvierten Seminar, der bestandenen schriftlichen Prüfung und einem langen Praxistag an der Fechtbahn durfte die Kampfleiter-Kommission 13 Kampfleiterinnen und Kampfleitern im Degen, sechs im Florett und sechs im Säbel zur bestandenen Prüfung gratulieren und die D- bzw. C-Lizenz verleihen.  

Ein großes Dankeschön gilt auch dem Turnierausrichter ASC Wien rund um Dorothea, Alois und Thomas Tanzmeister für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit im Rahmen des Turnieres.  

Wir gratulieren allen neuen Kampfleiterinnen und Kampfleitern sehr herzlich und laden sie ein, nun regelmäßig zu jurieren.  

PT 28.03.2022 


Gold in Brünn durch Brugger

Gold in Brünn durch Brugger

Lilli Marija Brugger (AFCS) holte sich am Sonntag den Sieg beim internationalen U23 Turnier in Brünn in Tschechien. Mit 6:0 Siegen in der Vorrunde war sie bärenstark ins Turnier gestartet. Danach ließ sie in keiner Direkten eine Gegnerin eine Chance, gewann nie unter 5 Zähler Vorsprung! Auch im Finale ließ sie nichts anbrennen und siegte 15:7 gegen die Ungarin Anna Poltz. Mit Freya Cenker (FUM) auf Platz 9 und Florentine Rom (StLFC) auf Platz 24 schafften zwei weitere Athletinnen den Sprung in die Top 32.

Auch im Herrenbewerb waren unsere Athleten stark unterwegs und so sorgten Erik Huthmann (AFCS) mit Platz 11, Maximilian Ettelt (FUM) mit Platz 12 und Johannes Poscharnig (FUK) mit Platz 14 für eine Top 16 Platzierung. Mit Martin Kain (FUK) auf Platz 17, Linus Rastegar (UFC) auf Platz 20, Moritz Lechner (StLFC) auf Platz 24 und Max Schubert (FUM) auf Platz 30 schafften vier weitere Athleten den Sprung in die Top 32.

MH 28.03.2022


blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | |