Main area
.

Top-News

Aktuell
Wohlgemuth in Guadalajara mit Platz 69

Wohlgemuth in Guadalajara mit Platz 69

Beim WC Turnier in Guadalajara sorgte Olivia Wohlgemuth (StLFC) mit Platz 69 für das beste österreichische Ergebnis und verpasste nur knapp die Top 64. Im Teambewerb belegten unsere Athletinnen Platz 12.

Beim Herrenflorett WC in Kairo wurde Moritz Lechner (StLFC) mit Platz 95 bester Österreicher.

MH 28.02.2022


Ausbau Social Media

Ausbau Social Media

Mit Niklas Planckh verstärkt ein engagierter Fechter und Insider die Social Media Arbeit im ÖFV.

Niklas wird eigenen Content (Videos etc.) produzieren und übernimmt teilweise die Social-Media-Kanäle des ÖFV. Damit werden die Qualität der Beiträge und die Sichtbarkeit des Fechtsports weiter gesteigert.

MH 28.02.2022


EM Kadetten/Junioren Novi Sad  2. Tag

EM Kadetten/Junioren Novi Sad 2. Tag

Am heute 2. Tag waren Paul Schiebel, Kei Lorenzo Grasso, Pia Huber, Anna-Lea Zerlauth und Leonore Praxmarer an den Start. Paul und Kei beide Florett konnten jeweils 3 Gefechten in ihren Vorrunden für sich gewinnen, in der direkt Ausscheidung scheiterten beide leider an ihren Gegnern. Paul wurde 54 und Kei belegte den 43 Platz.

Anna-Lea erwischte keinen guten Tag und konnte nur 1 Gefecht in ihrer Vorrunde gewinnen und belegte den 85 Platz. Ihre zwei Teamkolleginnen konnten mit ihren Gegnerinnen besser umgehen und Pia entschied 3 von 5, Leonore 4 von 5 Gefechten für sich. Im Gefecht der letzten 64 hatte Pia leider das Nachsehen und verlor 12:15. Leonore konnte ihr Gefecht auf die 64 gegen ihre Gegnerin aus Rumänien mit 15:12 gewinnen. Im weiteren Verlauf duellierte sich Leonore in einem sehr spannenden Kampf Lara Goldmann, leider musste sie sich mit 12:15 geschlagen geben. Im Endklassement belegte Pia den 46 und Leonore den 25 Platz.

Morgen starten im Herren Degen Julian Fuchs, Stefan Riede und Konstantin Spanos und im Damen Säbel Franziska Tanzmeister, Christine Ellersdorfer und Firda Corn in ihre Junioren Bewerbe.

 

PT 27.02.2022


EM Kadetten/Junioren Novi Sad Ergebnisse 1. Tag

EM Kadetten/Junioren Novi Sad Ergebnisse 1. Tag

In den Bewerben am ersten Wettkampftag waren im Damenflorett (Junioren) Chiara Gröss und Julia Eistert und im Herren Säbel (Junioren) Athleten Lukas Chiari, Philip Meixner, Vinzenz Müller Planckh Mathias im Einsatz.

Chiara und Julia konnten beide jeweils Siege in ihrer Vorrunde gewinnen. In der Runde der Besten 64 muss sich leider unsere Fechterinnen geschlagen geben. Chiara verlor mit 4:15 gegen die spätere Siegerin Carolina Stutchbury (GBR) und Julia scheitete mit 10:15 an Maria Cojocari (MDA).

In der Vorrunde konnte Lukas 3 Siege, Philip und Mathias jeweils 1 Sieg und Vinzenz leider keinen. Nur Lukas schaffe den Aufstieg in die Runde der Besten 64, muss sich dort aber Benedek Vigh (Hun) mit 8:15 geschlagen geben.

Heute am 2. Tag sind die Bewerbe Herren Florett und Damendegen jeweils Junioren. Für Österreich gehen Paul Schiebel, Kei Lorenzo Grasso, Pia Huber, Anna-Lea Zerlauth und Leonore Praxmarer an den Start.

 

PT 27.02.2022


Kadetten/Junioren 2021 Novi Sad - 1. Tag

Kadetten/Junioren 2021 Novi Sad - 1. Tag

Der erste Teil unserer EM – Delegation sind gut in Novi Sad angekommen und haben ihr Hotel bezogen. Die Akkreditierungen und Waffenkontrollen sind bereits abgeschlossen.

Heute am 1. Tag stehen die Damenflorett und Herrensäbel jeweils Junioren am Programm.

Ihre ersten Gefechte konnten unser Fechterinnen Chiara Gröss und Julia Eistert bereits absolvieren.

Am Nachmittag sind die Athleten Lukas Chiari, Philip Meixner, Vinzenz Müller Planckh Mathias am Start.

PT 26.02.2022


EM Kad/Jun Novi Sad 2022- Anreise

EM Kad/Jun Novi Sad 2022- Anreise

Heute war es soweit und der Großteil unserer Fechter hat sich auf den Weg zur Europameisterschaft nach Novi Sad in Serbien begeben. Nach einer problemlosen Anreise (die von Niklas Planckh medienwirksam dokumentiert wurde und es bald etwas dazu zu sehen gibt) haben sie ihr Quartier bezogen und können sich auf die bevorstehenden Wettkämpfe vorbereiten. Morgen wird es daher neben der Akkreditierung und Waffenkontrolle noch kurze Trainingseinheiten geben.

Am Samstag starten dann die ersten Juniorenbewerbe. Mit dabei sind Chiara Gröss und Julia Eistert im Florett, sowie Lukas Chiari, Philip Meixner, Vinzenz Müller und Mathias Planckh im Säbel.

MH 24.02.2022


Einladung zum Kampfrichter-Seminar 2022

Einladung zum Kampfrichter-Seminar 2022

Liebe Kampfrichterinnen und Kampfrichter, liebe Interessierte!

Im Rahmen der Wiener Akademischen Meisterschaft am 26. und 27. März 2022 führt der ÖFV ein Kampfrichter-Seminar zum Erlangen der D-Lizenz (Landes-KL) bzw. der C-Lizenz (Bundes-KL) durch.  Wir laden herzlich dazu ein!

Ort: USZ Schmelz, 1150 Wien, Auf der Schmelz 6, H 2, 3, 4

Programm in Absprache mit der Turnierleitung (siehe Ausschreibung):

Florett: SA, 26.3.22, 11:30: Theorie und schriftliche Prüfung, anschließend Praxis

Degen: SA, 26.3.22, 11:30: Theorie und schriftliche Prüfung, So, 27.3., 8:30: Praxis

Säbel: SO, 27.3.22, 12:00: Theorie und schriftliche Prüfung, anschließend Praxis

mehr
Christiana Engel ist neue Aktivenvertreterin

Christiana Engel ist neue Aktivenvertreterin

Für die Position der Aktivenvertreterin ging eine Bewerbung ein und damit übernimmt mit Christiana Engel eine erfahrene Fechterin das Amt, der wir herzlich gratulieren. Sie wird in Zukunft die Stimme der AthletInnen im Sportausschuss und im Vorstand vertreten.

Bei der nächsten Vorstandssitzung des ÖFV wird diese Bestellung noch offiziell bestätigt.

MH 18.02.2022


EM Kadetten und Junioren 2022 in Novi Sad steht vor der Tür

EM Kadetten und Junioren 2022 in Novi Sad steht vor der Tür

Nächste Woche startet die Kadetten und Junioren EM in Novi Sad. Die Planung für das Großereignis ist voll im Gange. Durch viele Turnierabsagen kommt die Ausnahmeregelung der Qualifikationsrichtlinien in dieser Saison 2021/22 zur Anwendung und dadurch konnten sich einige Athleten über die Rangliste qualifizieren. Die Delegation wird von Hans-Jürgen Burghart und Peter Terscinar geleitet, weiters werden die Athleten von den Trainern Dimitrije Pauljev, Dragos Span, Nicolae Pop, Moritz Hinterseer, Lorenzo Nini, Peter Somoskeoy und Nikolay Marincheshki betreut.

mehr
28.Alpe Adria Pokal

28.Alpe Adria Pokal

Mit kleineren Starterfeldern als bisher, logischerweise kamen diesmal wesentlich weniger Ausländer an den Start, nur die Slowakei, Kroatien und Slowenien folgten der Einladung, aber dafür nicht weniger umkämpft wurde an beiden Tagen in gleich 8 Wettkämpfen die Pokale ausgefochten.

Kadetten

Dornbirn dominierte bei den Kadetten im Degen, bei den Mädels siegte Lena Chevaux recht eindeutig vor Emily Erber HSV St.Johann, Lea Pasic UWK und Beatrix Umlauf FC Hallein, bei den Burschen Robert Spiegel vor Marwin Kohlweg FC Treibach, Markus Deisl AFCS und David Hertel Wr.Neud. Im Florett zeigte bei den Burschen AFCS mit Platz 1 und 3 durch Matisse Melot de Beauregard und Fabian Pribas auf, auf 3 hier Maximilian Hubner vom FC Wels, während der 2.Platz an den Slowaken Branislav Lancaric aus Samorin ging. Bunt gemischt die Top 3 bei den jungen Damen, Aglaya Reiner UFC vor Manca Hribar aus Slowenien und exaequo Hanna Fabianek vom Veranstalter StLFC und Anna Petz ASC.

Junioren

Im Herrenflorett gab es den einzigen Sieg durch einen Ausländer, Bendeguz György, Samorin, er fühlte sich nach seinem Messepokalsieg im Herbst wieder sehr wohl in Graz und besiegte im Finale diesmal Janko Leskovac aus Kroatien, auf 3 der einzige Österreicher in den Pokalplätzen, Tobias Bresslauer, gemeinsam mit den zweiten Slowaken Leopold Kuchta. Die beiden favorisierten Damen Chiara Gröss und Julia Eistert bestritten das Damenfinale mit dem besseren Ende für Julia, auf 3 folgten mit Marie Fabianek StLFC und Franziska Tanzmeister ASC auch erwartungsgemäße Fechterinnen.

Gregor Janjic von der GFU feierte in seiner Trainingshalle eine Heimsieg im Degen , im Finale bezwang er Stefan Riede vom OöLFK, die beiden Halbfinalisten Florian Rankl, KAC und Robert Spiegel FTSD teilten sich Platz 3. Huber Pia, FUM, verhinderte im Finale einen Doppelsieg von Lena Chevaux, Franziska Tanzmeister belegte nach Florett auch hier Platz 3 und Gloria Legac sorgte mit ihrer Platzierung für den 3. Top 3 Platz für den Veranstalter StLFC:

Summa Sumarum gab es nur wenige Pausen auf den diesmal nur 5 Fechtbahnen, der Veranstalter musste kurzfristig auf Grund von Terminkollisionen ausweichen, im Schnitt während der 18 Stunden Wettkampf pro Fechtbahn jede Stunde auf jeder Bahn 7 Gefecht...

Und etliche EM Starter von Novi Sad, ab 26.Februar geht es da los, konnten sich beim Fechthändler letzte wichtige Fechtsachen besorgen. Dank der Fa. Uhlmann wurden da einige Gutscheine eingelöst.

mehr
Josef Mahringer in Sochi in Top 64

Josef Mahringer in Sochi in Top 64

Josef Mahringer (FUL) konnte beim WC in Sochi den starken 41. Platz (173 Teilnehmer) belegen und musste sich dabei, nach starker Vorrunde, erst in den Top 64 dem Holländer Tulen knapp geschlagen geben.

Beim WC in Barcelona wurde Elisabeth Pinggera (FTSD) mit Platz 95 unter 269 Starterinnen beste Österreicherin.

MH 14.02.2022


Aglaya Reiner 34ste in Poznan

Beim EFC Turnier in Poznan belegte Aglaya Reiner (UFC) den guten 34. Platz. Aglaya musste sich dabei erst der Tschechin Cojocari Maria knapp geschlagen geben.

Beim JWC in Belgrad konnte unser Herrendegenteam (Fuchs, Janjic, Riede, Spanos) den starken 15. Platz erfechten.

MH 07.02.2022


EM Kad/Jun Novi Sad 2022

EM Kad/Jun Novi Sad 2022

Wir haben gestern Abend endlich die ersten Infos zur EM in Novi Sad bekommen. Im Hintergrund haben wir mit der Planung bereits begonnen und melden uns bei allen Teilnahmeberechtigten am Anfang der kommenden Woche mit den ersten Informationen. 

MH 02.02.2022


Neuer Obmann beim FC Wels

Neuer Obmann beim FC Wels

Wels. Bei der coronabedingt verschobenen Jahreshauptversammlung des Fechtclubs Wels stellte sich das neue Vorstandsteam vor: Josef Steininger wurde bei der Vorstandswahl zum neuen Obmann gewählt. Ulrich Schwab, Marc Peternell, Sonja Hubner und Wolfgang Schwarz wurden in ihren bisherigen Funktionen bestätigt. Neu im Team ist Bianca Lehner, die sich um die Öffentlichkeitsarbeit kümmern wird. Bei dieser Gelegenheit wurde dem scheidenden Obmann Norbert Penninger (Foto) für seine langjährige und aufopfernde Arbeit für den Fechtclub gedankt. Ein Rückblick auf die vergangenen Jahre zeigte, wie der Fechtclub unter seiner Führung gewachsen war und die Fechter zahlreiche nationale wie internationale Erfolge feiern konnte.

MM 02.02.2022


Peter Terscinar neuer Sportdirektor des ÖFV

Peter Terscinar neuer Sportdirektor des ÖFV

Peter Terscinar ist seit heute neuer Sportdirektor des ÖFV und beerbt damit den langjährigen Vorgänger Hans-Jürgen Burghardt. Der Vorstand des ÖFV sprach dem Wiener bei der letzten Sitzung das Vertrauen aus, der nun die sportlichen Geschicke im österreichischen Fechtsport lenkt.

Es wird in den nächsten Monaten eine fortwährende Übergabe der Aufgabenbereiche geben, daher kann es kurzfristig noch zu Überschneidungen kommen.

Wir wünschen Peter Terscinar einen guten Start!

Kontakt Peter Terscinar

Mail: peter.terscinar@oefv.com

Telefon: 0676/845276802

MH 01.02.2022


Streamster übertragt ÖSTM 2022

Streamster übertragt ÖSTM 2022

Auch wenn die Sport Austria Finals in Graz erst Mitte Juni stattfinden, laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. Auch in diesem Jahr wird Streamster die Finalgefechte der ÖSTM 2022 live übertragen. Die entsprechenden Links stellen wir euch natürlich frühzeitig zur Verfügung.

MH 01.02.2022


Frida Corn holt sich Quali

Frida Corn holt sich Quali

Guter 53. Platz unter 192 Starterinnen durch Frida Corn (WSC) beim Säbel EFC Turnier in Bukarest (Rumänien). Damit konnte sie sich bei diesem zur WM/EM Qualifikation zählenden Wettkampf klar im ersten Drittel platzieren!

Bei den Herren wurde Alexander Lazar (WSC) mit Platz 128 bester Österreicher.

31.01.2022


LEAA- Langfristige Entwicklungsanalyse von Athleten und Athletinnen

LEAA- Langfristige Entwicklungsanalyse von Athleten und Athletinnen

Der ÖFV möchte in Zusammenarbeit mit dem VÖN und der LSA sportliche Talente in Österreich entdecken, sportlich talentierte Kinder vom Breitensport zum Wettkampfsport bringen, Talente fördern und als Zielstellung in Kooperation mit allen Partnern, Dach-bzw. Landesverbänden sowie den Kompetenzzentren zur Spitzenleistung führen. Das Konzept dazu wurde bei der Vorstandssitzung des ÖFV am 06.01.2022 beschlossen.

 

mehr
Wahl Aktivenvertreter/in

Wahl Aktivenvertreter/in

Da unser aktueller Aktivenvertreter Peter Terscinar ab Februar unser neuer Sportdirektor wird, müssen wir jetzt eine/n neue/n Aktivenvertreter/in wählen!

Als Erstes bitten wir um neuerliche Bewerbungen.

Grundbedingung Aktivenvertreter/in: zumindest noch aktiv im Turniergeschehen dabei, internationale Turniererfahrungen und passives Wahlrecht.

Kurzer Lebenslauf und Angabe warum er/sie gewählt werden sollte an office@oefv.com

Bewerbungsfrist: bis 17. Februar 2022 einlangend

Nach Ende der Bewerbungsphase verlauten wir, wer sich beworben hat und setzen den Modus des Wahlverfahrens fest.

25.01.2022


ÖAKM 2022 zweiter Teil

ÖAKM 2022 zweiter Teil

Am vergangenen Wochenende fand in Wien der zweite Teil der Akademischen Meisterschaften statt. Im Herrenflorett setzte sich Maximilian Ettelt (FUM) im Finale gegen Max Schubert (FUM) durch und sicherte sich so den Turniersieg. Platz drei teilten sich Moritz Lechner (StLFC) und Rastin Linus Rastegar (UFC).

Bei den Damen ging der Sieg an Olivia Wohlgemuth (StLFC), die sich im Finale gegen Freya Cenker (FUM) durchsetzen konnte. Im kleinen Finale holte sich Lilli Brugger (AFCS) Bronze vor Florentine Rom (StLFC).

Paula Schmidl (OÖLFK) hieß die Siegerin im Damendegen, Platz zwei ging an Claudia Panuschka (DYN). Im Gefecht um Platz drei setzte sich Elisabeth Pinggera (FTSD) gegen Leonore Praxmarer (FUL) durch.

24.01.2022


blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | |