Main area
.

Top-News

Aktuell
Tag der offenen Tür im ÖLSZ Südstadt

Tag der offenen Tür im ÖLSZ Südstadt

Am 10. November 2023 findet im ÖLSZ Südstadt von 8:00 bis 12:20 Uhr der Tag der offenen Tür statt. Hier haben alle InteressentInnen die Möglichkeit die gesamte Einrichtung inklusive der Schule kennenzulernen. Aufgrund von Turniereinsätzen sind unsere ÖLSZ-Trainer leider nicht vor Ort. Gerne kann hier aber mit uns Kontakt aufgenommen werden und ein Termin für ein persönliches Kennenlernen vereinbart werden.

MH 31.10.2023


Säbel TL in der Südstadt

Säbel TL in der Südstadt

Am vergangenen Wochenende fand in der Südstadt das Säbel Trainingslager unter der Leitung von Peter Somoskeoy und Mihaita Marin statt. Zahlreiche FechterInnen fanden den Weg in die Südstadt um gemeinsam zu trainieren. Weitere ähnliche Maßnahmen sind bereits in Planung. 

MH 30.10.2023


EFC Klagenfurt ein Megaevent

EFC Klagenfurt ein Megaevent

Über 400 TeilnehmerInnen aus 27 Nationen fanden den Weg in die Kärntner Landeshauptstadt um beim EFC-Turnier teilzunehmen. Für Österreich gab es zwei Top 64 Plätze im Herrendegen durch Christoph Zwölfer (OÖLFK) auf Platz 52 und Max Schiefer (FCH) auf Platz 53. Bei den Damen sorgte Stephanie Böhm (FUK) mit Platz 78 für das beste österreichische Ergebnis. Der Sieg bei den Damen ging an Anna Maksymenko (UKR), bei den Herren stand Sameer Sunder-Rajan (GBR) ganz oben auf dem Stockerl.

Im Teambewerb konnte unser Damenteam Platz 27 erreichen, die Herrenteams belegten die Plätze 21, 35 und 39.

Auch beim Sat.-WC in Barcelona war Österreich vertreten. Moritz Lechner (StLFC) holte sich den starken 29. Platz, im Damenbewerb gab es die Plätze 37 für Chiara Gröss (SZTK), 41 für Olivia Wohlgemuth (StLFC) und 59 für Julia Eistert (AFCS).

MH 30.10.2023


ASKÖ Bundesmeisterschaft der Veteranen

ASKÖ Bundesmeisterschaft der Veteranen

Am vergangenen Wochenende fanden die ASKÖ Bundesmeisterschaften im Degen in Kapfenberg statt. In diesem Rahmen wurden auch die Veteranenmeister ermittelt. Dank dem KSV als Ausrichter und Franz Trieb und Peter Terscinar als Organisator haben wir jetzt ein weiteres Turnier in unserem Kalender. Sicherlich werden wir sehr bald auch die ASKÖ Bundesmeister im Florett und im Säbel ausfechten können. 

Ergebnis DD Vet:

  1. Angelika Spalek (KSV)
  2. Gerlinde Trieb (KSV)
  3. Sabine Wonisch (KSV)

mehr
Jugendturnier in St. Johann

Jugendturnier in St. Johann

Das traditionelle Turnier in St. Johann war der erste Treffpunkt der JugendfechterInnen. Im Damendegen Jugend B sicherte sich Julia Pizutti (UWK) den Sieg vor Johanna Böhm (FUK). Platz drei teilten sich Luise Steiner (OÖLFK) und Emma Störmer (FCHO). Bei den Herren gab es einen Doppelsieg der UWK. Hier gewann Philipp Pucher vor Jordan Shcherbak. Auf Platz drei landeten Johannes Birkner (GER) und Moritz Köberl (FCG).

Den Damenflorettbewerb konnte Valerie Koller (FUK) für sich entscheiden. Sie holte sich den Sieg vor Liah Ragossnig (FCT), Hannah Bär (FUM) du Eleni Baros (AFCS). Bei den Herren ging der Sieg durch Hendrik Maier nach Deutschland, der sich im Finale gegen Jonathan Von See (FUK) durchsetzen konnte. Auf Platz drei landeten Ferdinand Fleck (FUM) und Colin Krause (AFCS).

mehr
Lechner mit Platz 8 in Zagreb

Lechner mit Platz 8 in Zagreb

Beim Sat.-WC in Zagreb konnte Moritz Lechner (StLFC) mit Platz 8 für eine Topplatzierung sorgen. Erst auf die Top 4 musste sich Moritz dem Polen Rajski geschlagen geben, konnte aber wertvolle Punkte für die WRL sammeln. Tobias Reichetzer (FUM) sorgte mit dem guten 26. Platz für ein Top 32 Ergebnis, Maxi Ettelt (FUM) schaffte mit Platz 40 eine Top 64 Platzierung.

In Istanbul war Freya Cenker (FUM) im Florettbewerb mit dem starken 11. Platz beste Österreicherin. Oliva Wohlgemuth (StLFC) landete auf Platz 22, Lilli Brugger (AFCS) auf Platz 33 und Julia Eistert (AFCS) auf Platz 41.

In den Säbelbewerben schafften Dorothea Tanzmeister (ASC) mit Platz 59, Frida Corn (WSC) mit Platz 63 und Lukas Chiari (WSC) mit Platz 62 den Sprung in die Top 64.

MH 23.10.2023


Werbefilm ÖFV jetzt online

Werbefilm ÖFV jetzt online

Der neue Werbefilm des ÖFV ist jetzt auf Facebook, Instagram und Youtube (https://www.youtube.com/shorts/N9BBNbOvDko) online! Mit diesem kurzen Trailer, den Niklas Planckh produziert hat, setzen wir eine weitere Maßnahme um unsere Vereine bei der Nachwuchsarbeit zu unterstützen. Der Trailer kann und soll auch gerne von den Vereinen über die sozialen Medien geteilt werden. Zusätzlich haben wir Flyer vorbereitet, die auf unserer HP unter Downloads zur freien Verfügung stehen. Diese Flyer können von jedem Verein individualisiert werden und enthalten einen QR-Code, der direkt zum Video führt.

MH 19.10.2023


Urkunden für Jugendturniere jetzt online

Urkunden für Jugendturniere jetzt online

Als weitere Maßnahme des Jugendprojekts wurden Urkunden für die nationalen Jugendturniere erstellt. Die Veranstalter können diese Urkunden downloaden und für das jeweilige Turnier adaptieren. Es stehen Urkunden von Platz 1-3, für alle drei Waffen und für beide Geschlechter zur Verfügung. Als besonderes Highlight wurden die Urkunden von unseren TopathletInnen unterzeichnet. Vielen Dank hier an unsere AthletInnen und Niklas Planckh für die Umsetzung.

MH 19.10.2023


Starke Ergebnisse am Wochenende

Starke Ergebnisse am Wochenende

Lilli Brugger (AFCS) belegte beim Sat. WC in Tashkent nach starker Leistung den 3. Platz. Lilli musste sich erst im Halbfinale der Gegnerin Chan (HKG) geschlagen geben, konnte aber über Bronze jubeln.

Auch in Split gab es Grund zur Freude. Beim Degen Sat. WC belegte Alexander Biro (KAC) den tollen 5. Platz, Josef Mahringer (FUL) wurde 17ter.

Beim internationalen Turnier in Heidelberg konnten sich unsere Degenfechterinnen gut in Szene setzen. Huber Pia (FUM) konnte mit Platz 9 für das beste Ergebnis für die österreichische Delegation sorgen. In den Top 32 landeten ebenfalls Julia Lusic (UWK) auf Platz 10, Luise Elmer (FUL) auf Platz 11, Elisabeth Pinggera (FTSD) auf Platz 12, Claudia Panuschka (DYN) auf Platz 26 und Thordis Agath (KAC) auf Platz 31. Auch die Herren sorgten für starke Platzierungen und Top 32 Ergebnisse durch Jan Schuhmann (GFU) auf Platz 11, Julian Fuchs (FTSD) auf Platz 20, Milos Kovacki (DYN) auf Platz 24, Stefan Riede (OÖLFK) auf Platz 26 und Samuel Berktold (FTSD) auf Platz 27.

Im Teambewerb konnten unsere Damen (Praxmarer, Huber, Chevaux, Agath) und unsere Herren (Berktold, Schuhmann, Hartmann, Fuchs) jeweils die Silbermedaille holen und mussten sich erst im Finale geschlagen geben.

mehr
Veteranen WM Daytona Beach 2023

Veteranen WM Daytona Beach 2023

Im Teambewerb der Damen im Säbel zeigten Dorli Tanzmeister, Enrica Seltenhammer und Agota Balot eine starke Leistung. Trotz unglücklicher Niederlagen gegen die USA und Italien war die Moral sehr groß. Im Gefecht zum Einzug ins Semifinale wurde Deutschland knapp mit 30-27 besiegt. Das folgende Gefecht gegen Großbritannien ging knapp verloren und so wurde es der starke 4. Gesamtplatz. Gratulation an unsere Säbeldamen. 

Am Sonntag konnten folgende Ergebnisse erzielt werden:

DD 50+ Dorli Tanzmeister Platz 10

DD 50+ Hildegard Strohmeyer Platz 22

DD 70+ Agota Balot Platz 13

HF 50+ Gerd Margetich Platz 36

HF 60+ Robert Blaschka Platz 31

Peter Brigola 16.10.2023


Veteranen WM Daytona Beach 2023

Veteranen WM Daytona Beach 2023

Nach einem intensiven Tag mit durchwegs respektablen Leistungen ist heute das Damen Säbelteam im Einsatz. In der Vorrunde haben Dorli, Enrica und Agota es mit den USA und Italien zu tun. Danach ist alles offen.

Ergebnisse von gestern:

Dorothea Tanzmeister DS 50+ 7. Platz

Enrica Seltenhammer DS 60+ 13. Platz

Agota Balot DS 70+ 11. Platz

Günter Hayek HD 50+ 20. Platz

Wolfgang Hirner HD 50+ 30. Platz

Klaus Bliemegger HD 60+ 30. Platz

Peter Brigola 15.10.2023


Veteranen WM Daytona Beach 2023

Veteranen WM Daytona Beach 2023

Nach einem Ruhetag, an dem unser Team bei gutem Essen und einer Tarockrunde entspannten, sind heute im Damensäbel Dorothea Tanzmeister 50+, Enrica Seltenhammer 60+ und Agota Balot 70+ sowie im Herrendegen Günter Hayek und Wolfgang Hirner 50+ als auch Klaus Bliemegger 60+ auf der Piste. Trotz einiger Tornadowarnungen und Regenwasser in der Hotellobby ist die Stimmung sehr gut. Unsere Hoffnungen auf Medaillen sind intakt, speziell nach den hervorragenden Leistungen am ersten Tag.

Die Gefechte können im FIE Chanel live mitverfolgt werden.

Die Ergebnisse findet ihr hier.

Peter Brigola 13.10.2023


Zwei Top 8 Plätze gleich zu Beginn

Zwei Top 8 Plätze gleich zu Beginn

Die Veteranen WM in Daytona Beach startet direkt mit zwei Top 8 Plätzen für Österreich. Dorothea Tanzmeister belegt im Damenflorett 50+ den starken 5. Platz, Gerhard Margetich im Herrensäbel 50+ den starken 6. Platz. Beide schrammen dabei nur knapp an einer Medaille vorbei. Für ein weiteres Top 16 Ergebnis sorgte Agota Balot mit ihrem 11. Platz im Damenflorett 70+.

MH 12.10.2023


Heute startet die Vet WM in Daytona Beach, USA.

Heute startet die Vet WM in Daytona Beach, USA.

Unser Team besteht aus Agota Balot (Delegationsleiterin), Dorothea Tanzmeister, Enrica Seltenhammer, Hildegard Strohmeyer, Gerd Margetich, Wolfgang Hirner, Günter Hayek, Klaus Bliemegger und Robert Blaschka (siehe Foto).

Nach der WM in Zadar (CRO) ist diese Delegation des ÖFV etwas kleiner ausgefallen. Doch nichtsdestotrotz sind unsere stärksten Fechter am Start. Dorli, Agota sowie Gerd und Robert sind heiße Medaillenkandidaten. Aber auch Enrica, Hildegard, Wolfgang, Günter und Klaus sind in Form und heiß auf einen Stockerlplatz.

Heute sind Dorli Tanzmeister im DFL 50+, Gerd Margetich im HS 50+ um 14:30 und Agota Balot im DFL 70+ um 19:00 im Einsatz.

Die Ergebnisse und Gefechte könnt ihr hier mitverfolgen.  Link

Peter Brigola 11.10.2023


Markus Mareich wiedergewählt

Markus Mareich wiedergewählt

Bei der Generalversammlung des ÖFV wurde Markus Mareich am vergangenen Freitag erneut zum Präsidenten des ÖFV gewählt. Er geht damit bereits in seine 8te Amtsperiode!

Ein Schwerpunkt der neuen Periode wird es sein, die Struktur des Verbandes weiter zu verbessern und die Nachwuchsarbeit in den Vereinen zu unterstützen. Und natürlich liegt jetzt der Fokus auf den Olympischen Spielen 2024 in Paris.

Unterstützt wird er dabei von einem leicht veränderten Team. Gewählt wurden ebenfalls Schriftführer Peter Casny, Kassierin Anna-Lena Turko, die Vizepräsidenten Ursula Hinterseer und Johann Lottspeich und die Beiräte Barbara Leitner, Claudia Panuschka, Roman Hinterseer, Dominik Wohlgemuth-Engel, Christiana Wohlgemuth-Engel und Peter Brigola.

Tätigkeitsbericht

MH 02.10.2023


ÖFV-Ehrenkodex

ÖFV-Ehrenkodex

Bei der ÖFV- Generalversammlung am vergangenen Freitag wurde ein Ehrenkodex für alle im österreichischen Fechtsport tätigen Personen beschlossen. Damit setzt der ÖFV ein weiteres Zeichen für den sicheren und sauberen Fechtsport in Österreich. Der Ehrenkodex ist ein weiterer Baustein neben den zahlreichen, bereits umgesetzten, präventiven Maßnahmen wie die Erstellung und Umsetzung der Good Governance Richtlinien, der Verhaltenskodex für EM/WM Teilnehmer, ein Strafregisterauszug „Kinder- und Jugendschutz“ von angestellten TrainerInnen wurde eingeholt, Leitbild Gendermainstreaming, Safe Sport Konzept, Ansprechperson bei Übergriffen im VS, Genderbeauftragte im VS, Satzungen §20 Bekenntnis zur Integrität im Sport und §21 Bekenntnis für Respekt und gegen Gewalt für alle Mitglieder bindend und Sensibilisierung durch Vorträge zum Thema Prävention/Safe Sport (zuletzt beim Saisonauftakt).

mehr
Tobias Reichetzer mit Platz 5 in Amsterdam

Tobias Reichetzer mit Platz 5 in Amsterdam

Tobias Reichetzer (FUM) belegte beim Sat.-WC in Amsterdam den starken 5. Platz und sorgte damit für ein Topergebnis. Tobias musste sich dabei erst dem späteren Sieger Chase Emmer (USA) knapp geschlagen geben. Bei den Damen sorgte Lilli Brugger (AFCS) mit Platz 9 für ein Spitzenresultat.

Beim Sat.-WC in Gand war Dorothea Tanzmeister mit Platz 37 beste Österreicherin, in Genf sorgte Elisabeth Pinggera (FTSD) mit Platz 54 für das beste österreichische Ergebnis.

Auch die Kadettinnen waren im Einsatz. Beim EFC Turnier in Samorin konnte Lena Mayerl (FUM) mit Platz 51 für die beste Platzierung sorgen.

MH 02.10.2023


Die Saison 2022/23 in Zahlen

Die Saison 2022/23 in Zahlen

Traditionell zu Beginn der neuen Saison erscheint unser Jahresbericht über die vergangene Saison. Mit der Pandemie waren wir durch, dafür traten neue Probleme am Horizont auf. Eine Förderreform innerhalb der Sommersportarten brachte für die überwiegende Mehrheit ein sattes Minus auf ihren Konten. Die daraus aus der Not geborene Solidarität der Verbände konnte in mehreren Etappen dies insofern korrigieren, dass die Politik anerkannte, dass seit mehr als einem Jahrzehnt nicht einmal die Inflationsrate abgegolten wurde. Es folgten  große Korrekturen und durch unsere zusätzlichen eigenen Initiativen kam es für 2023 zu einer Verdoppelung unseres Budgets. Doch das war nur eines von zwei Problemen, der Ukrainekrieg hatte zur Folge, dass der Weltverband in diesem Spannungsfeld unerklärliche Maßnahmen setzte, so die überhastete Aktion den European Games den Status einer EM im Einzel zu entziehen und knappest davor eine eigene EM in Bulgarien zu veranstalten. Was das Budget betrifft ergab dies das Motto "wie gewonnen so zeronnen". Es riss ein gewaltiges Loch in unserem Etat. Zusätzlich entstand ein Veranstaltungschaos, Absagen, Verschiebungen waren und, das ist das Schlimme, sind noch immer an der Tagesordnung. Kaum ein Tag, an dem es keine Veränderungen gibt.

Der Bericht versteht sich grundsätzlich als nüchterne Zahlenbilanz, ist seit Jahren im Umfang ähnlich, um da Vergleiche ziehen zu können. Und es kann sich jeder Verein darin finden und für sich Analysen ableiten. Viel Spaß beim lesen.

Jahresbericht 2023

MM, 27.09.2023


blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | |