Main area
.

Top-News

Aktuell
EG Krakau 2023- 5. Wettkampftag

EG Krakau 2023- 5. Wettkampftag

Heute stand in Krakau der Herrenflorett-Teambewerb mit Maxi Ettelt, Moritz Lechner, Tobias Reichetzer und Johannes Poscharnig, betreut von Moritz Hinterseer und Lorenzo Nini, auf dem Programm.

Nach einem Freilos auf die Top 16, wartet die Mannschaft aus Ungarn auf unser Team. Leider ging das Gefecht verloren und es folgte eine knappe Niederlage gegen Dänemark. Dann bewies unser Team aber Moral und setzte sich gegen Holland durch. Es folgte ein knappe Niederlage gegen Spanien, was Platz 14 im Endklassement bedeutete.

Morgen, am letzten Wettkampftag, geht unsere Herrendegenmannschaft mit Alexander Biro, Josef Mahringer und Jan Schuhmann an den Start.

MH 29.06.2023


EG Krakau 2023- 4. Wettkampftag

EG Krakau 2023- 4. Wettkampftag

Heute stand in Krakau der Damenflorett-Teambewerb mit Olivia Wohlgemuth, Lilli Brugger, Freya Cenker und Maria Kränkl, betreut von Moritz Hinterseer und Lorenzo Nini, auf dem Programm.

Nach einem Auftaktsieg gegen das Team aus Großbritannien, ging es um den Einzug in die Top 4 gegen das Topteam aus Frankreich. In einem denkbar knappen Match hatte unser Team die Französinnen schon am Rande einer Niederlage und die Sensation schien möglich. Am Ende mussten sich unsere stark fightenden Athletinnen mit 45/42 geschlagen geben. Dennoch wurde es der starke 8. Platz für unser Team im Endklassement. Glückwunsch an das ganze Team und die Betreuer, das war großartig!!!

Morgen geht unsere Herrenflorettmannschaft mit Maxi Ettelt, Moritz Lechner, Tobias Reichetzer und Johannes Poscharnig an den Start.

MH 28.06.2023


Meldung zur Veteranen WM 2023

Meldung zur Veteranen WM 2023

Liebe AthletInnen,

wir können nun mit der Anmeldung zur Veteranen WM in Daytona Beach beginnen. Auf der Homepage zur WM: https://daytonabeach2023.com/ finden sie allgemeine Infos zu Daytona Beach, das Programm und weitere nützliche Informationen.

Die Anmeldung unter office@oefv.com ist ab sofort und bis spätestens 02.08.2023 um 12:00 Uhr möglich. Bitte geben sie ihren vollen Namen, ihr Geburtsdatum und Waffe (in der sie starten möchten) an.

Auch für die Teambewerbe kann ab jetzt gemeldet werden. Hierzu bitte aus jeder Alterskategorie mind. einen Fechter (max. 2) angeben (ein Team besteht also aus mind. 3 und max. 6 Fechtern). Die Mitglieder des Teams qualifizieren sich aus den Einzelbewerben. Bitte untereinander absprechen und das gesamte Team melden.

Die An- und Abreise sowie die Unterkunft sind von jedem Teilnehmer selbst zu organisieren.

Genaue Informationen und das weitere Prozedere erhalten sie nach der Anmeldephase und/oder vom Veteranensprecher.

MH 27.06.2023


EG Krakau 2023- 3. Wettkampftag

EG Krakau 2023- 3. Wettkampftag

Am dritten Wettkampftag der European Games in Krakau stand der Herrendegenbewerb mit Jan Schuhmann, Josef Mahringer, Alexander Biro und unserem Coach Dimitrije Pauljev auf dem Programm.

Alle drei Athleten meisterten die Vorrunde und hatten ein Freilos in der ersten KO-Runde auf die Top 64. Auf die Top 32 musste sich Jan Schuhmann dem Finnen Heinamaa geschlagen geben und belegte Platz 53. Alexander Biro, durch eine gerade erst überstandene Angina noch gehandicapt, zollte seiner Erkrankung Tribut und verlor gegen den Ukrainer Reizlin, was Platz 45 im Endklassement bedeutete. Josef Mahringer konnte sein Gefecht auf die Top 32 gegen den Tschechen Jurka gewinnen und in die Top 32 aufsteigen. Hier war heute der Ukrainer Stankevych nicht zu schlagen und so wurde es Platz 31 für Josef.

Morgen geht unsere Damenflorettmannschaft mit Lilli Brugger, Freya Cenker, Olivia Wohlgemuth und Maria Kränkl an den Start.

MH 27.06.2023


EG Krakau 2023- 2. Wettkampftag

EG Krakau 2023- 2. Wettkampftag

Am zweiten Wettkampftag der European Games in Krakau standen der Damendegen- und der Herrenflorettbewerb auf dem Programm. Im Damendegen war Leonore Praxmarer mit ihrem Trainer Dimitrije Pauljev im Einsatz, im Herrenflorett gingen Maximilian Ettelt, Tobias Reichetzer, Johannes Poscharnig und Moritz Lechner, betreut von Lorenzo Nini und Moritz Hinterseer, auf die Planche.

Moritz Lechner und Tobias Reichetzer konnten nach einer starken Vorrunde (jeweils 4/2) in die Top 64 aufsteigen und ihre Gefechte auf die Top 32 gewinnen. Auf die Top 16 konnte sich Tobias gegen den starken Spanier Llavador (15/8) durchsetzen, Moritz behielt gegen den Serben Cuk mit 15/5 klar die Oberhand. Erst auf die Top 8 musste sich Moritz dann dem Ukrainer Yunes geschlagen geben und belegte damit den starken 15. Platz. Auch Tobias konnte sein Gefecht gegen den Polen Siess auf die Top 8 nicht gewinnen und wurde starker 14ter.

Maxi Ettelt und Johannes Poscharnig schafften ebenfalls den Sprung in die KO-Phase, mussten sich aber auf die Top 32 geschlagen geben und belegten die Plätze 33 (Johannes) und 46 (Maxi).

Leonore Praxmarer konnte in ihrer Vorrunde zwei Gefechte gewinnen und in die Top 64 aufsteigen. Auf die Top 32 war die Schweizerin Favre aber heute nicht zu schlagen und so wurde es Platz 52 im Endklassement.

Morgen gehen Alexander Biro, Jan Schuhmann und Josef Mahringer im Herrendegen an den Start.

MH 26.06.2023


ÖM-Jugend Vöcklabruck 2023

ÖM-Jugend Vöcklabruck 2023

Am Wochenende fanden traditionell die ÖM der Jugend in Vöcklabruck statt.

Im Damenflorett (Jugend C) setzte sich Marie Sophie Stabentheiner (SZTK) im Finale gegen Valerie Koller (FGS) durch und sicherte sich den Titel. Platz drei teilten sich Hannah Bär (FUM) und Lilli Plattner (FGS). Bei den Herren hieß der Sieger Fabian Duller (FCT). Er gewann vor Lukas Derfler (AFCS), Levi Ragossnig (FCT) und Kian Kyolner (UFC). Im Herrendegen stand Stephan Kukowitsch (KAC) ganz oben auf dem Stockerl. Er sicherte sich den Titel vor Aron Pusztai (UWK), Maximus Scholtes (FTSD) und Albrecht Teufel (FUL). Bei den Damen war Johanna Böhm (FUK) auch im Finale von Sophie Stössl (UWK) nicht zu biegen und holte Platz eins. Platz drei teilten sich Ylvie Ranacher (FCG) und Sophie Schlosser (FTSD). Im Damensäbel sicherte sich Rosa Adelheid Bayer (FUM) den Titel vor ihrer Klubkollegin Hannah Bär. Bei den Herren holte James Walek (FUM) den Titel. Er setzte sich im Finale gegen Theo May-Kreiger (FCVI) durch, der sich über Silber freuen durfte. Auf Platz drei landeten Jakob Ringhofer (FUE) und Matej Teodossiev (FUE).

 

mehr
Vereinswechsel und Aktualisierung der Mitgliederdatei

Vereinswechsel und Aktualisierung der Mitgliederdatei

In den Sommermonaten ist ein Vereinswechsel von Mitgliedern möglich (bis 21.09.2023). Bitte beachten sie, dass die Namenslisten (ÖFV-Mitgliederverwaltung) bis zum 21. September 2023 um 12:00 Uhr aktualisiert werden müssen. Gleichzeitig wird die Mitgliederverwaltung am 21. September um 12:00 Uhr geschlossen und jedem Verein werden seine gemeldeten Mitglieder in Rechnung gestellt.

Zusätzlich dürfen wir sie bitten, die Funktion (z.B. Präsident, Kassier, Schriftführer, Übungsleiter, Instruktor, Trainer…) in der Mitgliederverwaltung bei ihren Mitgliedern nachzutragen bzw. zu aktualisieren. Auch die Nationalität muss bei allen Mitgliedern eingetragen sein!

MH 26.06.2023


EG Krakau 2023- 1. Wettkampftag

EG Krakau 2023- 1. Wettkampftag

Der erste Wettkampftag der European Games in Krakau stand heute auf dem Programm. Im Damenflorett waren Olivia Wohlgemuth, Lilli Brugger, Maria Kränkl und Freya Cenker im Einsatz und wurden dabei von Lorenzo Nini und Moritz Hinterseer betreut.

Freya erwischte keinen guten Tag und schaffte nicht den Sprung in die KO-Runde, was Platz 39 im Endklassement bedeutete. Olivia, Lilli und Maria konnten sich für die KO-Gefechte qualifizieren, Maria musste sich dabei auf die Top 32 der Spanierin Castro geschlagen geben und wurde 33ste. Olivia hatte auf die Top 32 ein Freilos, Lilli konnte ihr Gefecht gegen die Ukrainerin Myroniuk 10/7 für sich entscheiden. Auf die Top 16 setzte sich Olivia gegen die Schwedin Schreiber durch, Lilli musste sich knapp der Britin Stutchbury geschlagen geben und belegte den 31. Platz. In den Top 16 war dann aber die Ungarin Pasztor von Olivia nicht zu biegen und so wurde es der starke 15. Platz.

Morgen geht es dann mit Leonore Praxmarer im Damendegen und mit Maximilian Ettelt, Tobias Reichetzer, Johannes Poscharnig und Moritz Lechner im Herrenflorett weiter.

MH 25.06.2023


European Games starten bereits diese Woche

European Games starten bereits diese Woche

Die spontane Einzel- EM in Plovdiv ist gerade erst beendet, da stehen bereits die European Games vor der Tür. Von 22.06.2023 bis 01.07.2023 werden die ÖFV- AthletInnen im polnischen Krakau an den Start gehen. Das ÖOC entsendet hierbei alleine 12 AthletInnen und 4 Betreuer vom Fechtverband. Neben dem DL Sven Ressel werden die Coaches Moritz Hinterseer, Dimitrije Pauljev und Lorenzo Nini vor Ort sein. Für Österreich gehen folgende AthletInnen an den Start:

DF- Olivia Wohlgemuth, Lilli Brugger, Maria Kränkl und Freya Cenker (auch im Team)

HF- Johannes Poscharnig, Tobias Reichetzer, Maximilian Ettelt und Moritz Lechner (auch im Team)

HD- Josef Mahringer, Jan Schuhmann und Alexander Biro (auch im Team)

DD- Leonore Praxmarer

Ein weiterer Österreicher ist bei den Fechtbewerben der European Games im Einsatz. Roman Bereuter wurde durch seine starken Leistungen als Kampfleiter nominiert.

Die ersten Bewerbe finden am Sonntag statt. Hier gehen Olivia Wohlgemuth, Lilli Brugger, Maria Kränkl und Freya Cenker im Damenflorett Einzel an den Start.

MH 19.06.2023

 


EM AK Plovdiv 2023- letzter Tag

EM AK Plovdiv 2023- letzter Tag

Am letzten Tag der EM in Plovdiv waren Johannes Poscharnig, Maximilian Ettelt, Moritz Lechner und Tobias Reichetzer im Herrenflorett, betreut von Moritz Hinterseer und Lorenzo Nini, am Start. Maximilian Ettelt erwischte einen rabenschwarzen Tag, schied nach der Vorrunde aus und belegte Platz 62. Für Johannes, Tobias und Moritz lief es besser und sie konnten sich für die KO-Runde qualifizieren. Auf die Top 32 musste sich Johannes Poscharnig gegen Tofalides (CYP) knapp geschlagen geben und belegte Platz 44 im Endklassement. Moritz Lechner und Tobias Reichetzer gewannen ihre KO-Gefechte und schafften den Sprung in die Top 32. Hier waren aber Mepstead (GBR) und Savin (FRA) heute nicht zu biegen und so wurden es die sehr guten Plätze 22 (Tobias) und 29 (Moritz).

Morgen geht es für unser Team dann wieder nach Hause. Lange bleiben sie dort allerdings nicht, schon am 22.06.2023 geht es weiter zu den European Games nach Krakau.

MH 18.06.2023


EM AK Plovdiv 2023- 2. Tag

EM AK Plovdiv 2023- 2. Tag

Am zweiten Tag der EM in Plovdiv war Leonore Praxmarer im Damendegen am Start. Leonore konnte in der Vorrunde leider nur zwei Gefechte gewinnen und verpasste damit knapp den Aufstieg in die KO-Runde. Am Ende wurde es Platz 61.

Morgen gehen dann Moritz Lechner, Tobias Reichetzer, Maximilian Ettelt und Johannes Poscharnig im Herrenflorett an den Start.

MH 17.06.2023


EM AK Plovdiv 2023- 1. Tag

EM AK Plovdiv 2023- 1. Tag

Heute war der erste Wettkampftag der fragwürdigen EM in Plovdiv. Sportlich gesehenen beginnt sie aber mit einer Topleistung von Alexander Biro, betreut von Dimitrije Pauljev, im Herrendegen. Nach einer starken Vorrunde und Siegen gegen Tulen (NED) und Sarkisyan (AIN) musste sich Alex erst dem Polen Antkiewicz knapp geschlagen geben und belegte damit den sensationellen 10. Platz im Endklassement. Josef Mahringer musste sich auf die Top 32 dem starken Italiener Di Veroli knapp mit 14:12 geschlagen geben und belegte Platz 48.

Im Damenflorett schafften Lilli Brugger, Olivia Wohlgemuth, Freya Cenker und Maria Kränkl den Sprung aus der Vorrunde in die Top 64 und in weiterer Folge in die Top 32. Hier war heute allerdings Endstation und es wurden die starken Plätze 20 (Lilli), 26 (Olivia), 28 (Maria) und 32 (Freya).

Morgen geht dann Leonore Praxmarer im Damendegen für Österreich an den Start.

MH 16.06.2023


EM AK Plovdiv 2023- Anreise

EM AK Plovdiv 2023- Anreise

Heute reist der erste Teil der EM-Delegation nach Plovdiv und das Teamquartier wird bezogen. Das Herrenflorettteam folgt dann am Freitag. Morgen stehen neben der Akkreditierung und der Waffenkontrolle noch letzte Trainingseinheiten auf dem Programm. Am Freitag starten dann Alexander Biro und Josef Mahringer im Herrendegen und Lilli Brugger, Olivia Wohlgemuth, Maria Kränkl und Freya Cenker im Damenflorett.

MH 14.06.2023


Ein Highlight- Die Staatsmeisterschaften 2023

Ein Highlight- Die Staatsmeisterschaften 2023

3 Tage Fechtsport, 6 Stunden Liveübertragungen, 2 Stunden davon im ORF Sport plus. Auf dem Titelblatt des Programmhefts, Vorankündigungen im Stadtzentrum und öffentliche Liveübertragung auf dem Karmeliterplatz. Der Fechtsport war bei den Sport Austria Finals mit rund 6500 Athletinnen und Athleten in 28 verschiedenen Sportarten in aller Munde. Werbung pur, und durch die Übertragungen aller Finalgefechte auch österreichweit stark präsent.

Die Aktiven zeigten sich in von ihren besten Seiten und genossen ihre Gefechte auf der eigens dafür angemieteten Hochbahn.

Tag1: Im ersten Bewerb, dem Herrenflorett gelang Johannes Poscharnig (FU Krems) die Titelverteidigung und bereits der 6.Titel! Im Finale setzte er sich gegen den Lokalmatador Moritz Lechner (StLFC) mit 15:12 durch. Ähnlich knapp verliefen die beiden Halbfinals, Johannes mit 15:11 gegen Tobias Reichetzer (FU Mödling) und Moritz mit 15:10 gegen Martin Kain (FU Krems).

Der zweite Bewerb gehörte unseren Degenfechterinnen, der eine Beute unserer Juniorin Leonore Praxmarer (FU Linz) wurde, die damit sich schon zum zweiten Male zur Staatsmeisterin kürte. Im Finale gelang es ihr die Titelverteidigerin Elisabeth Pinggera (FTS Dornbirn) mit einem 15:11 zu entthronen. Paula Schmidl (OöLFK) und Pia Huber holten sich jeweils die Bronzemedaille.

mehr
Übergabe der "Team Austria" Fechttaschen

Übergabe der "Team Austria" Fechttaschen

Die ÖFV-Olympiakader und das EG Krakau Team wurden vom ÖFV mit „Team Austria“ Fechttaschen der Firma Uhlmann ausgestattet.

Die Übergabe der Fechttaschen an die AthletInnen und Coaches fand im Zuge der Sport Austria Finals in Graz statt. Bestens ausgerüstet kann die heiße Phase der Saison jetzt beginnen und die Taschen werden einer ersten Bewährungsprobe unterzogen.

MH 10.06.2023


Spontane EM in Plovdiv

Spontane EM in Plovdiv

Mit der spontanen Ansetzung einer Einzel-EM in einer Woche in Plovdiv hat die FIE die AthletInnen und TrainerInnen vor unglaubliche Herausforderungen gestellt. Auch die Verbände geraten mächtig unter Druck und versuchen jetzt der Situation gerecht zu werden. Natürlich hat sich der ÖFV, wie auch viele andere Verbände, an die FIE gewandt und die für alle unzumutbaren Zustände beklagt, die Ansetzung in Plovdiv bleibt davon allerdings unberührt.

Neben dem DL Sven Ressel werden unsere Coaches Moritz Hinterseer, Dimtrije Pauljev und Lorenzo Nini vor Ort die AthletInnen unterstützen. Für Österreich gehen folgende AthletInnen an den Start:

DF- Brugger Lilli, Wohlgemuth Olivia, Kränkl Maria, Cenker Freya

HF- Lechner Moritz, Reichetzer Tobias, Ettelt Maximilian, Poscharnig Johannes

DD- Praxmarer Leonore

HD- Biro Alexander, Mahringer Josef

MH 05.06.2023


ÖM der Kadetten 2023 in Wels

ÖM der Kadetten 2023 in Wels

In Wels trafen sich am vergangenen Wochenende die Kadetten um ihre Österreichischen Meister zu küren. Im Herrendegen setzte sich Marinescu Matei (FTSD) durch und sicherte ich den Sieg vor Födor Abramov (DYN), Max Schiefer (FCH) und Nicolas Siso Esche (FCG). Bei den Damen stand Lilly Hartmann (FTSD) ganz oben auf dem Stockerl. Sie gewann vor Julia Pizzuti (UWK), Elena Maria Hofegger (OÖLFK) und Nola Rüdisser (FTSD).

Im Herrenflorett gab es einen Heimsieg durch Georg Pecnik (FCW) zu bejubeln, der das Finale gegen Tim Skrabitz (StLFC) für sich entscheiden konnte. Platz drei teilten sich Alexander Brunbauer (FUM) und Maximilian Hubner (FCW). Bei den Damen setzte sich Aglaya Reiner (DYN) durch. Sie holte sich den Titel vor Anna Petz (ASC), Hanna Fabianek (StLFC) und Lena Mayerl (FUM).

Im Herrensäbel gab es einen Doppelsieg der FUM durch Jaden Nemec und David Berkes. Platz drei teilten sich Baran Baskara (WSC) und Tim Skrabitz (StLFC). Anna Petz (ASC) hieß die Siegerin im Damensäbel. Sie holte sich den Titel vor Adina Höllrigl (FUM), Hanna Fabianek (StLFC) und Elif Meryem Uygun (WSC).

mehr
Aktuelle Belastungen für Fechterinnen und Fechter am Beispiel der Disziplin Damenflorett

Aktuelle Belastungen für Fechterinnen und Fechter am Beispiel der Disziplin Damenflorett

Hiermit skizzieren wir kurz die enormen Wettkampfbelastungen für junge Leistungssportlerinnen im Fechtsport, die allesamt auch in die anderen Fechtdisziplinen übertragbar sind, hervorgerufen durch unwirkliche Planungen der FIE. 

 

Die dargestellten Zeiträume umfassen grob die jeweiligen Reisezeiten:

04.-08.05.2023 Weltcup Einzel/Team Plovdiv

16.-23.05.2023 Grand Prix Shanghai

01.-05.06.2023 Weltcup Einzel/Team Tbilisi

14.-19.06.2023 Europameisterschaften Einzel Plovdiv

24.-30.06.2023 European Games (Europameisterschaften Team) Krakow

20.-31.07.2023 Weltmeisterschaften Mailand

unmittelbar nach der WM findet die Universiade in Chengdu (CHN) statt

 

Wohlgemerkt, es handelt sich um Qualifikationsturniere für die Olympischen Spiele Paris 2024. Nicht berücksichtigt sind die zusätzlichen Belastungen durch die Anpassungen für permanente Zeitumstellungen, Trainingslager und nationale Wettkämpfe. Von Erholung und sinnvollen Vorbereitungsphasen kann hier keine Rede sein. Wenn man das alles betrachtet, dann kommt man nur zu einem Ergebnis: UNZUMUTBAR! Der Schutz unserer Fechter spielt offensichtlich bei den internationalen Verbänden keine Rolle. Und diese Verantwortung haben wir alle! Wir können uns nur bei unseren Sportlerinnen und Sportlern entschuldigen und ihnen größten Respekt für diese Bereitschaft entgegenbringen. Danke!

SR 05.06.2023


SLFV & AFCS haben gewählt

SLFV & AFCS haben gewählt

Bei der Generalversammlung des Salzburger Landesfechtverbands wurde Tobias Hinterseer einstimmig zum Präsidenten wieder gewählt. Ebenfalls einstimmig bestätigt wurde Wolfgang Hirner als sein Stellvertreter.
Beim ASVÖ Fechtclub Salzburg (AFCS) wurde ebenfalls gewählt: Uschi Hinterseer führt den Klub als Obfrau zwei weitere Jahre, ihr zur Seite steht als Vize auch im Klub Wolfgang Hirner. Neu im Klub sind Armin Fallwickl als Veteranenvertreter und Weltcupfechter Erik Huthmann als Aktivenvertreter.

Der ÖFV gratuliert zur Wiederwahl!


blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | |