Main area
.

Top-News

Aktuell
WM AK Leipzig 2017- 2. Tag

WM AK Leipzig 2017- 2. Tag

Heute stand der Herrendegen- und der Damenflorettbewerb für Österreich auf dem Programm. Josef Mahringer konnte sich nach einer guten VR (3/3) ein Freilos sichern, musste sich dann aber denkbar knapp mit 15/13 dem Chinesen Lan geschlagen geben. Am Ende wurde es nur der 118. Platz, der aber seine Leistung nicht widerspiegelt.

mehr

WM AK Leipzig 2017- 1. Tag

Der erste Teil des WM Teams ist gestern in Leipzig angekommen und hat das Teamhotel bezogen. Nachdem heute neben der Waffenkontrolle und der Akkreditierung kurze Trainingseinheiten auf dem Programm standen, geht es morgen bereits los. Im Damenflorett geht Olivia Wohlgemuth für Österreich an den Start, im Herrendegen Josef Mahringer. Daumen drücken!

18.07.2017


Trainerspezialkurs Fechten 2017 abgesagt

Der für Oktober 2017 geplante Trainerspezialkurs Fechten muss leider, aufgrund der geringen Anzahl an Teilnehmern, abgesagt werden. Für 2018 ist ein solcher Kurs aber wieder angedacht und wir hoffen auf mehr Interessenten.

12.07.2017


Luise Eger geb. Gruß verstorben

Das langjährige Mitglied des OÖ. Landesfechtklubs Luise Eger geb. Gruß ist im 90. Lebensjahr verstorben. Luise war langjähriges Mitglied der Florett-Nationalmannschaft. Unvergessen ist unter anderem der 3. Platz bei der Fechtweltmeisterschaft in Paris 1954, wo sie gemeinsam mit Ellen Müller-Preiss, Maria Grötzer, und Traudl Ebert gefochten hat.

Wir möchten der Familie auf diesem Wege unser aufrichtiges Beileid aussprechen.

20.06.2017


EM AK Tiflis 2017- letzter Tag

Am letzten Tag der EM in Tiflis konnte Olivia Wohlgemuth mit Platz 11 für ein Topresultat sorgen. Nach einer starken Vorrunde (4 Siege, 1 Niederlage) behielt Olivia in der ersten KO-Runde gegen die Türkin Karamete mit 15/8 die Oberhand. Auf die Top 8 war die Französin Thibus an diesem Tag zu stark und so wurde es der besagte und starke 11. Platz im Endklassement. Herzliche Gratulation an Olivia und Trainer Evgeni Pikman!

14.06.2018


EM AK Tiflis 2017- 2. Tag

Der gestrige Tag der EM in Tiflis war aus österreichischer Sicht mit viel Pech behaftet. Rene Pranz konnte nur zwei seiner VR- Gefechte gewinnen, Tobias Reichetzer drei Gefechte. In der ersten Direkten gab es dann gleich für beide Athleten starke Gegner (Kruse und Nista) und so konnten die Top 32 nicht erreicht werden.

mehr
Kadetten kürten ihre Meister

Kadetten kürten ihre Meister

Am vergangenen Wochenende fand die österreichische Meisterschaft der Kadetten in Graz statt. Das Turnier wurde von der UWK sehr gut ausgerichtet und man bot den Kadetten einen tollen Rahmen für diese Meisterschaften.
Im Herrenflorett konnte sich Kilian Lehner (FKVÖ) im Finale gegen Moritz Lechner (StLFC) durchsetzen und sich den Titel sichern.

mehr

12 Bewerbe in Tokio 2020

Tolle Neuigkeiten für den Fechtsport! In Tokio 2020 werden alle Teambewerbe im Programm sein und damit gibt es insgesamt 12 Entscheidungen auf der Planche (bisher mussten jeweils zwei Teambewerbe aussetzen)! Dies gab das IOC am vergangenen Wochenende bekannt.

12.06.2017


Bericht Veteranen EM Chiavari

In der Zeit vom 25.5 bis 28.5 fanden in Chiavari/It die 14. Europameisterschaften der Veteranen statt. Insgesamt fanden sich mehr als 1400 Fechter und Fechterinnen zu den Meisterschaften ein.
Den Start begann Krammer Josef im Herren Säbel 75+ mit einem Sieg in der Vorrunde. Leider war in der direkten Begegnung das Vorzeitige aus, mit 10:8 gegen PANZ/Pol  - 9 Platz.

mehr

Übertragung der ÖSTM in Krems ein Erfolg

Die Liveübertragung der ÖSTM in Krems durch unseren Partner sortonlive.tv war ein Erfolg. Es haben 418 Personen die Finalgefechte live verfolgt und 326 Personen haben sich bisher die Aufzeichnung angesehen. Für den Anfang eine gute Resonanz, die wir im nächsten Jahr noch steigern wollen.

30.05.2017


Staatsmeisterschaften 2017

Staatsmeisterschaften 2017

Die diesjährigen Staatsmeisterschaften wurden von der FUK in Krems hervorragend organisiert. Ähnlich wie letztes Jahr wurde das 4-Tagesevent mit einem großen Einzelfinale am Freitagabend durchgeführt und damit eine ganz spezielle Atmosphäre geschaffen, waren die Zuschauerränge doch gut gefüllt.

mehr

Maximilian Reimer in Reykjavik in den Top 16

Maximilian Reimer (SUW) konnte beim Sat-WC in Reykjavik mit Platz 13 ein gutes Resultat für sich verbuchen. Nachdem er am Freitag bei den ÖSTM in Krems den 5. Platz belegen konnte, machte er sich gleich auf den Weg nach Island um am Sonntag an den Start zu gehen. Starker Einsatz!

29.05.2017


blättern   zurück | 1 | 2 | 3 | ... | 4 | 5 | 6 | 7 | |