Main area
.

Top-News

Archiv

Nachruf: Prof. Dr. Peter Spath

Prim. Univ.Prof. Dr. Peter Spath 22.12.1937 bis 18.09.2018

Peter Spath war einer der erfolgreichsten Fechter der UHK, wurde 1957 Staatsmeister im Herren Degen Einzelbewerb, ab 1960 mit dem UHK-Team mehrfacher Staatsmeister in den Herren Degen Mannschaftsbewerben.
Von 1984 bis 2002 stand er dem Steirischen Fechtverband als Präsident vor und gestaltete das 50-jährige Verbandsjubiläum 1999. Unter seiner Mitwirkung entstand das steirische Landesleistungszentrum Fechten.
Er wirkte in der Sportunion Steiermark als Medizinischer Referent und bis zuletzt als Spartenreferent Fechten.
Bis Sommer 2011 nahm er regelmäßig als aktiver Fechter am Trainingsgeschehen der UWK teil.

Fiducit!


Fristverlängerung bei Umrüstung der Fechtmasken

Aufgrund von Lieferschwierigkeiten der Fechtartikelhersteller wird der Stichtag für das neue, verpflichtende Nackenband bei Fechtmasken auf den 01.03.2019 verlängert (betrifft ÖRL Turniere im Inland exkl. EC/WC).

Originale Nachricht vom 06.03.2018:
1.    Maske (lt. FIE-Reglement m.25.7.f über ein Nackenband usw. verfügen)
Für alle teilnehmenden FechterInnen an den Kadetten/Junioren WM 2018 in Verona und an der WM 2018 in Wuxi ist die o.g. Regelung verpflichtend!
Regelung für Turniere des ÖFV:
Jgd. B, Kadetten, Junioren, Allg. Klasse
Ab der Saison 2018/2019 (Stichtag: 01.09.2018) sind die o.g. Regelungen in allen Waffen
verpflichtend anzuwenden.

19.09.2018


Starker Auftakt in Bratislava

Starker Auftakt in Bratislava

Beim Sat WC in Bratislava konnten unsere Athleten gleich zu Beginn der Saison mit starken Resultaten punkten. Im Herrenflorett war Tobias Reichetzer (FUM) kaum zu stoppen und holte Bronze. Bei den Damen konnte Freya Cenker (FUM) mit Platz 7 für ein tolles Ergebnis sorgen. Auch Olivia Wohlgemuth (ÖFV) auf Platz 9 und Kim Weiss (SUW) auf Platz 16 konnten mit ihren Leistungen mehr als zufrieden sein. Im Damendegen erreichte Paula Schmidl (OÖLFK) den sehr guten 17. Rang unter 136 Starterinnen und war erst von der späteren Siegerin Shemyakina Yana (UKR) knapp mit 15/14 zu stoppen.



mehr

Nachfrist für Aktualisierung der Mitgliederdatei

Auf mehrfachen Wunsch verlängern wir die Möglichkeit der Aktualisierung der Mitgliederdatei um 10 Tage. Am 27.09.2018 um 12:00 Uhr wird die Mitgliederdatei geschlossen und jedem Verein werden seine gemeldeten Mitglieder in Rechnung gestellt.


17.09.2018


Abrechnungsformulare aktualisiert

Für die Abrechnung der Bundessportmittel stehen teilweise neue Formulare zur Verfügung. Die Formulare "PRAE", "Letztempfängerliste" und die "Honorarnote" wurden um die DSGVO Bestimmungen erweitert. Die Formulare findet ihr weiterhin bei den Downloads.

13.09.2018


Aktiven- und Veteranenvertreter

Die Bewerbungsphase zur Aktiven- und Veteranenvertreterwahl ist zu Ende und es ging jeweils eine Bewerbung ein. Als Aktivenvertreter wird weiterhin Nikolaus Hofer fungieren, der in seine zweite „Amtszeit“ geht. Eine Neuerung gibt es bei den Veteranen. Hier übernimmt Fritz Hrubesch das Amt von Bernhard Kirnbauer, dem wir auf diesem Weg für sein Engagement danken möchten. Beide Vertreter werden bei der Generalversammlung am 05.10.2018 in Wels als Beirat in den Vorstand aufgenommen.


04.09.2018


Sommernews 12 - IMSB-Projekt - Die Planung

Entwicklung einer eigenen Testbatterie für Fechten unter Berücksichtigung aller 3 Waffen.

Kontinuierliche Weiterentwicklung der Tests unter zukünftiger Einbindung unserer Heimtrainer.

Nutzung der ÖFV Trainingslager in der Südstadt zur Testung des A-Kaders (es sollen alle A-Kader Athleten getestet werden).

Wenn möglich, sofortige Auswertung während des Trainingslagers damit die Ergebnisse mit den anwesenden Trainern und Sportlern noch besprochen werden können (Leitung: Holdaus, Burghardt, Weissenborn, Pauljev).

Verarbeitung und Umsetzung im Training mit den Trainern diskutieren.

Unsere Heimtrainer zur Mitarbeit gewinnen, motivieren und in das Projekt einbinden.

Finanzierung der Tests durch den ÖFV, mögliche Querfinanzierung durch Projekt bei Austria Sports GmbH.

mehr

Sommernews 10 - neue Sportförderung

In diesem Jahr wird die Sportförderung umgestellt. Zuerst erfolgt eine Bestandsaufnahme aller Verbände durch die neu gegründete Austria Sport GmbH. Dann werden die Mittel zugeteilt, die dann durch Projekte der Verbände aufgeschlüsselt werden. Die Verbände werden sich alle in einer umfassenden Matrix wiederfinden und je nach Ergebnis der Erhebungen mehr oder weniger als in den Vorjahren erhalten. Ein wesentlicher Punkt sind dabei die sportlichen Resultate der vergangenen zwei Jahre. Gemeinsam mit der beurteilten Struktur des Verbandes werden die Faktoren berechnet.

mehr

Sommernews 8 - Die Planung für Florett Nachwuchsklassen

für Junioren/Kadetten ist folgendes geplant:

Die Anmeldung für Welt- und Europacup erfolgt aus organisatorischen Gründen 4 Wochen vor dem Turnier! Bitte nicht übersehen.

Es ist geplant bei allen Q-Turnieren der Junioren und Kadetten eine Kampfleiterin bzw. einen Kampfleiter zu entsenden. Damit könnten im Weltcup der Junioren und im Europacup der Kadetten kommende Saison bei allen 4 Q-Turnieren voraussichtlich 9 Fechterinnen und Fechter starten, außer der Veranstalter weicht von der üblichen Teilnehmerzahl ab. Eine Ausnahme könnte sich eventuell für die WC/EC Turniere des Kalenderjahres 2019 ergeben, da der ÖFV erst Ende des Jahres die Zusage der Austria Sport GmbH bezüglich Förderungen für das Jahr 2019 erhält. Wir gehen aber davon aus, dass wir keine Änderungen werden durchführen müssen. Die Information dazu wird rechtzeitig bekannt gegeben werden.

Ebenso ist die Teilnahme an den Mannschafts-JWC und KEC geplant. Dazu werden die Vereine bei der Meldung gebeten, bekannt zu geben, ob ihre Teilnehmerin oder Teilnehmer auch Mannschaft fechten will. Die Aufstellung erfolgt nach der Rangliste.

mehr

Sommernews 7 - erstmals bei den YOG dabei

Bei den YOG (wie die jugendolympischen Spiele genannt werden) wird erstmals auch ein Fechter antreten dürfen. Alexander Biro gehört zum kleinen Kreis von 10 Degenstartern. Die III. Olympischen Jugend-Sommerspiele werden vom 6. bis 18.Oktober in Buenos Aires ausgetragen. In der argentinischen Hauptstadt werden mehr als 3000 Athleten zwischen 15 und 18 Jahren bei 185 Wettbewerben um Medaillen kämpfen.

Eine Überraschung erlebte Trainer Karl Robatsch, er wollte die Informationen und Formulare des ÖOC dazu ausdrucken und dachte im ersten Moment an einen druckerdefekt. Beides umfasste 178 Seiten!

mehr

Sommernews 6 - Datenvolumen der ÖFV Handys aufgestockt

Einige Bezieher eines ÖFV Handys werden es schon bemerkt haben. Das Datenvolumen unserer Handys wurde massiv erhöht. Auch die Tarife werden um einiges günstiger. Unser Kassier Seebacher hat nach Verhandlungen mit T-Mobil einige Vergünstigungen erreicht und jetzt im Sommer die Handys umstellen lassen. Wer das noch nicht bemerkt hat, schaut einmal nach.


blättern   zurück | 1 | 2 | |