Main area
.

Top-News

Archiv

Sommernews 10 - neue Sportförderung

In diesem Jahr wird die Sportförderung umgestellt. Zuerst erfolgt eine Bestandsaufnahme aller Verbände durch die neu gegründete Austria Sport GmbH. Dann werden die Mittel zugeteilt, die dann durch Projekte der Verbände aufgeschlüsselt werden. Die Verbände werden sich alle in einer umfassenden Matrix wiederfinden und je nach Ergebnis der Erhebungen mehr oder weniger als in den Vorjahren erhalten. Ein wesentlicher Punkt sind dabei die sportlichen Resultate der vergangenen zwei Jahre. Gemeinsam mit der beurteilten Struktur des Verbandes werden die Faktoren berechnet.

mehr

Sommernews 9 - Säbelmarathon im September

News von der Säbelgruppe: am 22.September wird in Villach außerhalb der Ranglistenturniere ein Säbelmarathon durchgeführt. Die Ausschreibung ist auf unserer Turnierseite hochgeladen. Die Nennung erfolgt direkt an den Veranstalter.


Sommernews 8 - Die Planung für Florett Nachwuchsklassen

für Junioren/Kadetten ist folgendes geplant:

Die Anmeldung für Welt- und Europacup erfolgt aus organisatorischen Gründen 4 Wochen vor dem Turnier! Bitte nicht übersehen.

Es ist geplant bei allen Q-Turnieren der Junioren und Kadetten eine Kampfleiterin bzw. einen Kampfleiter zu entsenden. Damit könnten im Weltcup der Junioren und im Europacup der Kadetten kommende Saison bei allen 4 Q-Turnieren voraussichtlich 9 Fechterinnen und Fechter starten, außer der Veranstalter weicht von der üblichen Teilnehmerzahl ab. Eine Ausnahme könnte sich eventuell für die WC/EC Turniere des Kalenderjahres 2019 ergeben, da der ÖFV erst Ende des Jahres die Zusage der Austria Sport GmbH bezüglich Förderungen für das Jahr 2019 erhält. Wir gehen aber davon aus, dass wir keine Änderungen werden durchführen müssen. Die Information dazu wird rechtzeitig bekannt gegeben werden.

Ebenso ist die Teilnahme an den Mannschafts-JWC und KEC geplant. Dazu werden die Vereine bei der Meldung gebeten, bekannt zu geben, ob ihre Teilnehmerin oder Teilnehmer auch Mannschaft fechten will. Die Aufstellung erfolgt nach der Rangliste.

mehr

Sommernews 7 - erstmals bei den YOG dabei

Bei den YOG (wie die jugendolympischen Spiele genannt werden) wird erstmals auch ein Fechter antreten dürfen. Alexander Biro gehört zum kleinen Kreis von 10 Degenstartern. Die III. Olympischen Jugend-Sommerspiele werden vom 6. bis 18.Oktober in Buenos Aires ausgetragen. In der argentinischen Hauptstadt werden mehr als 3000 Athleten zwischen 15 und 18 Jahren bei 185 Wettbewerben um Medaillen kämpfen.

Eine Überraschung erlebte Trainer Karl Robatsch, er wollte die Informationen und Formulare des ÖOC dazu ausdrucken und dachte im ersten Moment an einen druckerdefekt. Beides umfasste 178 Seiten!

mehr

Sommernews 6 - Datenvolumen der ÖFV Handys aufgestockt

Einige Bezieher eines ÖFV Handys werden es schon bemerkt haben. Das Datenvolumen unserer Handys wurde massiv erhöht. Auch die Tarife werden um einiges günstiger. Unser Kassier Seebacher hat nach Verhandlungen mit T-Mobil einige Vergünstigungen erreicht und jetzt im Sommer die Handys umstellen lassen. Wer das noch nicht bemerkt hat, schaut einmal nach.


Sporthilfe Jugendsportpreis

Auch 2018 wird der Sporthilfe Jugendsportpreis an erfolgreiche und aufstrebende Nachwuchssportlerinnen (bis Jahrgang 2000) vergeben.
Im Rahmen des diesjährigen Tag des Sports am 22. September findet die Ehrung der Top 3 statt, welche vor tausenden Sportfans ihre Stipendien im Gesamtwert von 20.000,- Euro in Empfang nehmen werden.
Bis 24. August, 24 Uhr ist die Antragstellung online dafür möglich.


26.07.2018


WM AK Wuxi 2018- letzter Tag

Heute war Johannes Poscharnig im Herrenflorett im Einsatz. In den Top 64 bekam er den Weltklassefechter Andrea Cassara vor die Brust gesetzt, den er am heutigen Tag nicht biegen konnte. Am Ende wurde es der 59. Platz für Johannes.
Morgen geht es für unser Team wieder zurück nach Österreich und damit auch in die wohlverdiente Sommerpause.


24.07.2018


WM AK Wuxi 2018- 5. Tag

Heute standen die Top 64 im Damenflorett auf dem Programm. Olivia Wohlgemuth, die souverän die Vorrunde meistern konnte, setzte sich gegen Hsin Cheng (TPE) klar durch, musste sich auf die Top 16 aber der Weltklassefechterin Arianna Errigo aus Italien geschlagen geben. Am Ende wurde es der starke 27. Platz.
Morgen geht es für den letzten österreichischen Starter, Johannes Poscharnig, in den Top 64 weiter. Daumen drücken!


23.07.2018


WM AK Wuxi 2018- 4. Tag

Heute standen die Top 64 im Damendegen auf dem Programm. Mit dabei war Paula Schmidl, die sich souverän für den Hauptbewerb qualifizieren konnte. Gegen die starke Ukrainerin Pochkalova wurde es ein enges Gefecht und am Ende fehlte Paula ein einziger Treffer (15/14). Im Endklassement bedeutet dies dennoch den guten 49. Platz.
Morgen geht es für Olivia Wohlgemuth in den Top 64 weiter. Daumen drücken!


22.07.2018


WM AK Wuxi 2018- 3. Tag

WM AK Wuxi 2018- 3. Tag

Auch am dritten Tag gibt es gute Nachrichten aus Wuxi. Johannes Poscharnig sichert sich mit einer soliden Vorrunde und einem Sieg gegen den Brasilianer Shimbo den Einzug in den Hauptbewerb (Top 64) und trifft hier am Dienstag auf den Italiener Cassara.
Morgen geht es für Paula Schmidl in den Top 64 weiter. Daumen drücken!


21.07.2018


Wahl Aktiven- und Veteranenvertreter

Da im heurigen Jahr wieder die Jahreshauptversammlung auf dem Programm steht, werden jetzt auch unser Aktiven- und Veteranenvertreter neu gewählt.
 
Als Erstes bitten wir um neuerliche Bewerbungen.
Grundbedingung Aktivenvertreter: zumindest noch aktiv im Turniergeschehen dabei, internationale Turniererfahrungen und passives Wahlrecht.
Grundbedingung Veteranenvertreter: alle mit Jahrgang 1968 und älter, es handelt sich schließlich um den Veteranenvertreter.
Kurzer Lebenslauf und Angabe warum er gewählt werden sollte.
 
Bewerbungsfrist: bis 31. August 2018 einlangend
 
Nach Ende der Bewerbungsphase verlauten wir, wer sich beworben hat und setzen den Modus des Wahlverfahrens fest.

20.07.2018


WM AK Wuxi 2018- 2. Tag

Am heutigen Tag der WM in Wuxi waren Olivia Wohlgemuth und Beatrice Kudlacek im Damenflorett am Start. Beatrice konnte bei ihrer WM Premiere die Vorrunde nicht überstehen und landete auf Platz 96. Olivia kam super in das Turnier und ließ keinen Zweifel an ihrer tollen Form aufkommen. Mit 5 Siegen in der Vorrunde qualifizierte sie sich souverän für die Top 64 und trifft hier am Montag auf Cheng (TPE).
Morgen geht Johannes Poscharnig im Herrenflorett an den Start.


20.07.2018


WM AK Wuxi 2018- 1. Tag

Am ersten Tag der AK WM im chinesischen Wuxi konnte Paula Schmidl für einen sehr guten Start der österreichischen Delegation sorgen. Paula konnte 4 ihrer Vorrundengefechte für sich entscheiden und erreichte mit einem 15/13 Sieg gegen Lin (HGK) die Top 64. Hier trifft sie am Sonntag dann auf die starke Ukrainerin Pochkalova.


Morgen gehen Olivia Wohlgemuth und Beatrice Kudlacek im Damenflorett an den Start.

19.07.2018


WM AK Wuxi 2018- Anreise

Gestern reiste die österreichische WM Delegation nach Wuxi und hat das Mannschaftsquartier bezogen. Heute stehen noch die Waffenkontrolle, die Akkreditierung und die ersten Trainingseinheiten auf dem Programm, bevor es morgen bereits im Damendegen für Paula Schmidl losgeht.


18.07.2018


Sporthilfe MBA

Sporthilfe MBA

Der nächste Jahrgang des Sporthilfe / Fokus: Zukunft MBA startet im Herbst 2018!
Be a part! Offen für alle, nicht nur für SportlerInnen - Anmeldungen sind noch möglich. Der nächste Jahrgang des MBA startet im Herbst 2018!


Zugang, Vorteile, Besonderheiten? Clemens Doppler hat die Antworten für euch! Videolink

18.07.2018


Sommernews 4 - Anmeldefrist für EC/WC Teilnahme

Um unseren Waffenwarten die Arbeit zu erleichtern wurde die Anmeldefrist für Europa-/Weltcupturniere von 3 auf 4 Wochen vor dem Turnier verlängert. Besonders geht es darum unnötige Kosten zu vermeiden. Bitte dies zu berücksichtigen.


Sommernews 3 - Qualifikation für EM/WM

Die Qualifikationsrichtlinien für die EM und WM wurde für alle Altersklassen erweitert: zunächst bleibt die bisherige Anforderung gleich, im ersten Drittel des EC/WC höchstens aber Platz 64.

Neu dazu kommt jetzt das erste Viertel ohne Einschränkung des 64.Platzes. Dh sind zB 280 am Start reicht Platz 70 für eine Qualifikation. Für eine volle Qualifikation muss 2x das Limit, egal ob mit Drittel oder Viertel, erreicht werden.

Eine Erleichterung gibt es auch für die Teamqualifikation der allgemeinen Klasse. Musste bisher ein Platz in der ersten Hälfte aber zumindest Platz 10 erreicht werden, so reicht ab kommender Saison Platz 13. allerdings auch noch immer unter der Bedingung eines Platzes in der ersten Hälfte des Teilnehmerfeldes.


blättern   zurück | 1 | 2 | |