Main area
.

Top-News

Archiv

42. Jugendpokal in Dormagen

Österreichische Säbel-Kadetten zeigten beim Ranglistenturnier in Nordrhein mit guten Leistungen auf:
Lukas Chiari (WSC) erreichte im Herren-Säbel U17 das Viertelfinale und wurde Achter.
Franziska Tanzmeister (ASC) errang im Damen-Säbel U17 den 14. Platz.

Alois Tanzmeister
14.05.2019


Qualifikation zur Veteranen WM 2019

Die Veteranen WM findet im heurigen Jahr in Kairo statt. Hierfür wurde die bewerte Qualifikation durch die Ergebnisse der letzten WM, des Otto Sokopp Turniers und der Österr. Meisterschaften herangezogen.

Hier finden sie den aktuellen Stand der Qualifikation.
In einem ersten Schritt darf ich alle qualifizierten Fechter bis 13.06.2019 bitten, den Start/ die Starts zu bestätigen bzw. abzusagen. Ohne Bestätigung des Starts wird die Teilnahme gestrichen.

13.05.2019


ÖM Veteranen 2019

Die wie auch in vergangenen Jahren international offene österreichische Meisterschaft der Veteranen fand diesmal in Salzburg statt und wurde vom AFCS ausgerichtet. Das Starterfeld war stark besetzt und durch die gute Organisation der Turnierleitung lief alles reibungslos ab, wodurch die Athleten ihre starken Leistungen abrufen konnten. Wir hoffen, dass uns dadurch die hohe Qualität der Meisterschaft auch in kommenden Jahren erhalten bleibt.
Die gesamte Ergebnisliste finden sie hier.

13.05.2019


Alpe Adria Klagenfurt

Am Wochenende fand in Klagenfurt das Alpe Adria Degenturnier, erstmals in allen Altersklassen, statt. Neben unseren heimischen Assen, fanden auch Fechter aus der Slowakei, England, Deutschland, Slowenien, Russland und Italien den Weg nach Kärnten.
In der AK konnte sich Alexander Biro (KAC) im Finale gegen Nikolaus Hofer (FUL) durchsetzen. Platz drei teilten sich Lukas Lach (UWK) und Samuel Stolar (SVK). Bei den Damen ging der Sieg durch Elisabeth Pinggera (FTSJD) nach Vorarlberg. Sie holte sich den Titel vor Thordis Agath (KAC) und Christiana Engel (Balmung).

mehr

Veteranen EM in Cognac steht vor der Tür

Die diesjährige Veteranen EM findet von 28. Mai bis 02. Juni 2019 im französischen Cognac statt. Der ÖFV beschickt die Meisterschaft mit insgesamt 9 Athleten, die bei 13 Bewerben an den Start gehen. Hier alle Starts im Überblick:
Gerhard Margetich HS,HF
Robert Blaschka HF
Gernot Grabher HD
Thomas Frank HD
Josef Krammer HS
Dorothea Tanzmeister DD, DF, DS
Petra Risak DS
Judith Hendricks DF, DD
Thomas Schubert HF

06.05.2019


Offene Meisterschaften von Wien

Vergangenes Wochenende griffen bei den Offenen Meisterschaften von Wien wieder Athleten und Athletinnen der allgemeinen Klasse zum Florett.

Bei den Herren war Moritz Lechner vom STLFC siegreich. Auf dem zweiten Platz folgte Martin Kain vom AFCS und auf den Dritten Martin Dobiasch (WAT) und Linus Rastegar (DYN).
Die Endplatzierung der Damen wurde angeführt von Lilli Maria Brugger vom AFCS, gefolgt von Freya Cenker (FUM). Auf den dritten Plätzen landeten Maria Kränkl (FUM) und Beatrice Kudlacek (FGS).

30.04.2019


In einem Monat startet die U23 EM in Plovdiv

In rund einem Monat startet die U23 EM im bulgarischen Plovdiv. Wir beschicken dieses Großereignis mit einem kleinen aber feinen Team. Im Degen werden Josef Mahringer, Lukas Knechtl, Lukas Puchacher, Martin Kraher (auch im Team), Stefanie Fehrer und Paula Schmidl am Start sein. Im Florett wird Maria Kränkl an den Start gehen. Zur Betreuung unserer Athleten schicken wir Ingo Weissenborn (Florett) und Dimitrije Pauljev (Degen) mit nach Plovdiv.


24.04.2019


IWAS Coach Seminar - Graz 2019

IWAS Coach Seminar - Graz 2019

Am 11. und 12. April veranstaltete der RFÖ unter Schirmherrschaft der IWAS (International Wheelchair and Amputee Sport Federation) einen Trainer Kurs für Rollstuhlfechttrainer in Graz. „Diese Veranstaltung ist der Start einer Reihe von Aktivitäten, um das Rollstuhlfechten in Österreich populärer zu machen“, so Peter Brigola, Vorsitzender der IWAS Entwicklungskommission. Es nahmen Fechtcoaches aus 5 verschiedenen Nationen (CRO, GBR, SLO, GER, HUN) teil. Sie wurden von Massimo LaRosa – einem anerkannten italienischen Weltklassetrainer – auf die Unterschiede und Schwierigkeiten des Paralympischen Sports eingewiesen.

mehr

Regelung der Passivitätsregel bei ÖRL-Turnieren

Der Vorstand des ÖFV hat die vorläufige Aussetzung der Passivitätsregel- Neu (P-Karten) für alle nationalen RLT, ÖM und ÖSTM in allen Waffen und Altersklassen für die laufende Saison beschlossen! Für diesen Zeitraum kommt die vorherige Regelung zur Anwendung! Mit Saisonstart 2019/20 wird nach eingehender Prüfung der zu erwarteten internationaler Trends, neu über die Anwendung für nat. Turniere des ÖFV entschieden.


08.04.2019