Main area
.

Top-News

Archiv
50 Jahre Salzburger Fechtzentrum

50 Jahre Salzburger Fechtzentrum

Das Salzburger Fechtzentrum feierte seinen 50. Geburtstag. 1974 zog der Fechtsport in den Unterflurbereich der Landessportorganisation in der HAK ein. Die beiden Fechthallen mit ihren acht Bahnen wurden zum Herzstück des Salzburger Fechtsports. Viermal reisten von dort Sportler zu Olympischen Spielen, das Training dort ermöglichte Starts bei Weltmeisterschaften, Europameisterschaften und Weltcups. Aber auch der Breitensport fand dort eine Heimstatt.
Nun wurde der Geburtstag groß gefeiert. Gut 100 Fechterinnen und Fechter sowie Freunde des Fechtsports aus vielen Jahrzehnten trafen sich im Fechtzentrum zu einer Jubiläumsfeier.

Bild: Bundestrainer Moritz Hinterseer, ÖFV-Sportdirektor Sven Ressl, ÖFV-Generalsekretär Marco Haderer, Vereinstrainer Pipo Rodriguez, SSM-Sportkoordinator Hannes Gius, der Präsident der Akademie der Fechtkunst Josef Poscharnig, die beiden SLFV-Altpräsidenten Klaus Schwamberger und Roman Hinterseer, der aktuelle Präsident Tobias Hinterseer, AFCS-Chefin Uschi Hinterseer, SSM-Chef Thomas Wörz, Landessportchefin Andrea Zarfl, ASVÖ-Präsident Dietmar Juriga, Alt-Landessportchef Walter Pfaller.

Roman Hinterseer, 15.07.2024


Der ÖFV trauert um Florian Rankl!

Der ÖFV trauert um Florian Rankl!

Mit großer Trauer müssen wir bekannt geben, dass unser junger Fechter Florian Rankl am vergangenen Donnerstag verstorben ist.
Florian war nicht nur ein herausragender Sportler sondern auch ein inspirierender und toller Mensch! Sein Engagement, seine Leidenschaft und seine positive Ausstrahlung werden uns allen sehr fehlen. In diesen schweren Zeiten sind unsere Gedanken bei seiner Familie und seinen Freunden. Florian wird immer einen besonderen Platz in unseren Herzen haben.
Mit stillem Gruß
Der österreichische Fechtverband

Meldung zur Veteranen WM Dubai 2024

Meldung zur Veteranen WM Dubai 2024

Liebe AthletInnen,

wir können nun mit der Anmeldung zur Veteranen WM in Dubai beginnen. Auf der Homepage zur WM: https://dubaivwc.ae/ finden sie allgemeine Infos zu Dubai, das Programm und weitere nützliche Informationen.

Die Anmeldung unter office@oefv.com ist ab sofort und bis spätestens 05.08.2024 um 12:00 Uhr möglich. Bitte geben sie ihren vollen Namen, ihr Geburtsdatum und Waffe (in der sie starten möchten) an.

Wenn mehr Meldungen eingehen als Startplätze zur Verfügung stehen, wird anhand der ÖM Veteranen und des Otto Sokopp Turniers gereiht.

Auch für die Teambewerbe kann ab jetzt gemeldet werden. Hierzu bitte aus jeder Alterskategorie mind. einen Fechter (max. 2) angeben (ein Team besteht also aus mind. 3 und max. 6 Fechtern). Die Mitglieder des Teams qualifizieren sich aus den Einzelbewerben. Bitte untereinander absprechen und das gesamte Team melden.

Die An- und Abreise sowie die Unterkunft sind von jedem Teilnehmer selbst zu organisieren.

Genaue Informationen und das weitere Prozedere erhalten sie nach der Anmeldephase und/oder vom Veteranensprecher.

MH 02.07.2024


Saisonabschluss bei der ÖM in Vöcklabruck

Saisonabschluss bei der ÖM in Vöcklabruck

Zum Abschluss der Saison trafen sich die Jüngsten wieder in Vöcklabruck um ihre Meister zu ermitteln. Im Damendegen (Jugend B) setzte sich Julia Pizzuti (UWK) durch. Sie gewann vor Lea Viktoria Langfellner (FUL), Johanna Böhm (FUK) und Emma Störmer (FCHO). Bei den Herren ging der Sieg durch Philipp Pucher ebenfalls an den UWK. Er holte sich den Titel vor Maximilian Harpf (FCG), Christopher Osabuohien (UWK) und Jordan Shcherbak (UWK).

Im Damenflorett stand Valerie Koller (FUK) ganz oben auf dem Stockerl. Sie sicherte sich den Meistertitel im Finale gegen Pia Celestina-Finlayson (SZTK). Platz drei teilten sich Zoe Hoinig (FCT) und Liah Ragossnig (FCT). Ron Muraoka (FUM) setzte sich bei den Herren im Finale gegen Jonathan Von See (FUK) durch. Auf Platz drei landeten Colin Krause (AFCS) und Theodor Von See (FUK).

Im Damensäbel ging der Sieg durch Rosa Adelheid Bayer (FUM) nach Niederösterreich. Sie gewann vor Mia Matkovits (FUE) und Nora Reidinger (FUE). Bei den Herren holte sich Jonathan Waldstein-Wartenberg (FUM) den Titel vor Ron Muraoka (FUM). Colin Krause (AFCS) und Nicolas Palecek (FUM) teilten sich Platz drei.

mehr
Vereinswechsel und Aktualisierung der Mitgliederdatei

Vereinswechsel und Aktualisierung der Mitgliederdatei

In den Sommermonaten ist ein Vereinswechsel von Mitgliedern möglich (bis 20.09.2024). Bitte beachten sie, dass die Namenslisten (ÖFV-Mitgliederverwaltung) bis zum 20. September 2024 um 12:00 Uhr aktualisiert werden müssen. Gleichzeitig wird die Mitgliederverwaltung am 20. September um 12:00 Uhr geschlossen und jedem Verein werden seine gemeldeten Mitglieder in Rechnung gestellt.

Zusätzlich dürfen wir sie bitten, die Funktion (z.B. Präsident, Kassier, Schriftführer, Übungsleiter, Instruktor, Trainer…) in der Mitgliederverwaltung bei ihren Mitgliedern nachzutragen bzw. zu aktualisieren.

Auch die Nationalität muss bei allen Mitgliedern eingetragen sein!

MH 01.07.2024


Kooperation zwischen FIS und ÖFV abgeschlossen

Kooperation zwischen FIS und ÖFV abgeschlossen

Der italienische Fechtverband und der ÖFV haben eine Kooperation abgeschlossen und verfolgen damit gemeinsam das Ziel, das Fechten in ihren jeweiligen Ländern zu fördern. Der ÖFV will dadurch die technische Weiterentwicklung des Fechtens und das Leistungsniveau seiner FechterInnen und TrainerInnen fördern. Durch folgende Maßnahmen soll dieses Ziel erreicht werden:

- Den Rat der FIS bezüglich der Lösung technischer, wettbewerbsbezogener und organisatorischer Fragen einholen, die sich aus dem internationalen Kontext ergeben können

- Treffen, Austausch und alles Nützliche fördern, um die Kontakte zwischen österreichischen und italienischen FechterInnen zu verbessern

- ÖFV-TrainerInnen die Möglichkeit geben, an organisierten Trainerkursen der FIS in Italien teilzunehmen, um ihre eigenen technischen Kenntnisse zu verbessern

- Förderung der Möglichkeit für österreichische FechterInnen, an nominierten Wettbewerben des italienischen Verbandes gemäß den FIS-Wettkampfbestimmungen teilzunehmen

- Umsetzung gemeinsamer Trainingsmaßnahmen in den verschiedenen Altersklassen

MH 26.06.2024


Waffenwart für Florett gesucht

Waffenwart für Florett gesucht

Mit Ende der Saison tritt unsere Waffenwartin für Florett, Birgit Grasnek, aus persönlichen Gründen zurück. Wir wollen dabei nicht versäumen, ihr für ihre jahrelange, ehrenamtliche sehr gute Arbeit zu danken.
Nun suchen wir mit Saisonbeginn 2024/25 eine/n neue/n WaffenwartIn. Bewerbungen dazu sind bitte bis 21. August 2024 an das ÖFV Büro (office@oefv.com) in Graz zu richten. Über diese Bewerbungen wird dann der Vorstand entscheiden.

mehr
EM AK Basel 2024- letzter Wettkampftag

EM AK Basel 2024- letzter Wettkampftag

Am letzten Tag der EM in Basel sorgte unser Damenflorett- Team (betreut von Moritz Hinterseer und Lorenzo Nini) mit Olivia Wohlgemuth, Freya Cenker, Lilli Brugger und Chiara Gröss für ein abschließendes Highlight!

Nach Siegen gegen Israel, Deutschland und Spanien bei einer Niederlage gegen Italien belegte unser Team den sensationellen 5. Platz und sorgte damit für eine Topplatzierung zum Abschluss der EM.

MH 24.06.2024


EM AK Basel 2024- 4. Wettkampftag

EM AK Basel 2024- 4. Wettkampftag

Gestern ging das Herrendegen-Team mit Jan Schuhmann, Alexander Biro, Sven Hartmann und Josef Mahringer an den Start. Nachdem sie ihr Auftaktgefecht gegen Spanien leider knapp verloren hatten, konnten sie allerdings gegen Estland gewinnen. Nach den darauffolgenden Gefechten gegen Dänemark und Polen schafften sie es auf den 12. Platz im Endklassement.

NP 23.06.2024


EM AK Basel 2024- 4. Wettkampftag

EM AK Basel 2024- 4. Wettkampftag

Am gestrigen Tag starteten die Teamwettbewerbe. Im Herrenflorett repräsentierten Johannes Poscharnig, Moritz Lechner, Tobias Reichetzer und Maximilian Ettelt Österreich. Nach einem beeindruckenden Auftaktsieg gegen die Ukraine mit 45:17 mussten sie gegen die favorisierten Franzosen ran. Lange konnten sich unsere Männer stark schlagen, aber verloren schließlich knapp mit 45:38. Nach den darauffolgenden Gefechten gegen Großbritannien und Deutschland schafften sie es auf den 8. Platz im Endklassement.


EM AK Basel 2024- 2. Wettkampftag

EM AK Basel 2024- 2. Wettkampftag

Am heutigen Tag der EM in Basel stand der Damenflorettbewerb auf dem Programm. Neben unseren Athletinnen Olivia Wohlgemuth, Chiara Gröss, Lilli Brugger und Freya Cenker waren auch die Coaches Brian Kaneshige, Moritz Hinterseer und Lorenzo Nini im Einsatz.

Lilli Brugger und Olivia Wohlgemuth konnten durch starke Gefechte bis in die Top 16 vordringen und dabei hochkarätige Gegnerinnen ausschalten. Am Ende wurden es die starken Plätze 12 für Lilli und 15 für Olivia. Freya musste sich auf die Top 32 knapp mit 15/14 geschlagen geben und belegte Platz 41. Chiara kam leider nicht über die Vorrunde hinaus und belegte Platz 52 im Endklassement.

Neben den sportlichen Highlights gab es auch Abseits der Planche tolle Neuigkeiten. Der italienische Fechtverband und der ÖFV haben eine Kooperation abgeschlossen, die unseren heimischen AthletInnen den Zugang zu Trainingsmöglichkeiten in Italien gewähren (wir werden noch gesondert informieren).

Morgen starten Josef Mahringer, Alexander Biro, Jan Schuhmann und Sven Hartmann im Herrendegen.

MH 19.06.2024


EM AK Basel 2024- 1. Wettkampftag

EM AK Basel 2024- 1. Wettkampftag

Die EM in Basel wurde gestern eröffnet und das Team Österreich kann eine Top 32 Platzierung verbuchen. Im Herrenflorett sicherte sich Moritz Lechner, betreut von Lorenzo Nini, mit einem Sieg gegen den Franzosen Mertine den 32. Platz. Mit den Plätzen 33 für Johannes Poscharnig, 35 für Maximilian Ettelt und 37 für Tobias Reichetzer sorgten unsere Athleten für weitere gute Platzierungen.

Im Damendegen war Leonore Praxmarer, betreut von Dimitrije Pauljev, am Start. Sie erwischte keinen guten Tag, schied nach der Vorrunde aus und belegte Platz 71.

Heute steht der Damenflorettbewerb auf dem Programm. Für Österreich gehen Olivia Wohlgemuth, Freya Cenker, Lilli Brugger und Chiara Gröss an den Start.

MH 19.06.2024


EM AK Basel 2024- Anreise

EM AK Basel 2024- Anreise

Gestern machte sich die erste Gruppe unseres EM-Aufgebots auf den Weg nach Basel und bezog das Teamhotel. Heute stehen neben der Akkreditierung und der Waffenkontrolle noch kleine Trainingseinheiten auf dem Programm.

Morgen geht es dann mit den ersten Bewerben los. Für Österreich sind Leonore Praxmarer im Damendegen und Moritz Lechner, Tobias Reichetzer, Maximilian Ettelt und Johannes Poscharnig im Herrenflorett im Einsatz.

MH 17.06.2024


ÖSTM Einzel Klagenfurt 2024

ÖSTM Einzel Klagenfurt 2024

In Klagenfurt fand am vergangenen Wochenende die ÖSTM im Einzel statt. Im Herrendegen konnte sich Lokalmatador Alexander Biro (KAC) den Titel im Finale gegen Jan Schuhmann (GFU) sichern. Platz drei teilten sich Julian Fuchs (FTSD) und Martin Dobiasch (WAT). Bei den Damen setzte sich Luise Elmer (FUL) im Finale gegen Martina Reumüller (FUM) durch. Auf Platz drei landeten Elisabeth Pinggera (FTSD) und Thordis Agath (KAC).

Im Damenflorett ging der Titel durch Freya Cenker (FUM) nach Niederösterreich. Sie gewann vor Chiara Gröss (SZTK), Lilli Brugger (AFCS) und Aglaya Reiner (DYN). Bei den Herren stand Tobias Reichetzer (FUM) ganz oben auf dem Stockerl. Er setzte sich im Finale gegen Johannes Poscharnig (FUK) durch. Platz drei ging an Alexander Hubner (FCW) und Lauro Falchetto (FUM).

Frida Corn (WSC) hieß die Siegerin im Damensäbel. Sie holte sich den Titel vor Franziska Tanzmeister (ASC), Dorothea Tanzmeister (ASC) und Ines Kirsten (StLFC). Bei den Herren sicherte sich Lukas Chiari (WSC) den Titel im Finale gegen Maximilian Reimer (SUW). Platz drei teilten sich Philip Meixner (FUM) und Alexander Lazar (WSC).

Ein Highlight war auch die Ehrung unseres Europameisters Lauro Falchetto und seinem Trainer Lorenzo Nini. Präsident Mareich überreichte dem erfolgreichen Duo ein Ehrengeschenk und beglückwünschte beide zu dieser Topleistung!

Fotos zur freien Verwendung findet ihr unter: https://photos.app.goo.gl/1yPRGmNXkZwGj2Jj6

MH 11.06.2024


EM der AK in Basel steht vor der Tür

EM der AK in Basel steht vor der Tür

Das nächste Großereignis in dieser Saison steht vor der Tür…die EM der AK in Basel (von 16.-24.06.2024)!

Neben dem DL Sven Ressel, werden die Trainer Moritz Hinterseer, Dimitrije Pauljev, Lorenzo Nini und Nicolae Pop die AthletInnen vor Ort betreuen. Zusätzlich haben wir mit Stefan Ernhofer noch einen Physiotherapeuten vor Ort, um unsere AthletInnen bestmöglich zu unterstützen.

Für Österreich sind folgende AthletInnen am Start:

DD- Leonore Praxmarer

HD- Josef Mahringer, Alexander Biro, Jan Schuhmann und Sven Hartmann (auch im Team)

DF- Olivia Wohlgemuth, Lilli Brugger, Freya Cenker und Chiara Gröss (auch im Team)

HF- Moritz Lechner, Maxi Ettelt, Tobias Reichetzer und Johannes Poscharnig (auch im Team)

MH 05.06.2024


ÖM Kadetten 2024

ÖM Kadetten 2024

Am vergangenen Wochenende fand in Salzburg die ÖM der Kadetten statt. Neben der perfekten Organisation ist auch zu erwähnen, dass die NADA mit einem Infostand vor Ort war, um unsere NachwuchsathletInnen früh zu sensibilisieren und offene Fragen rund um das Thema Anti-Doping zu klären.

Im Damenflorett sicherte sich Lena Mayerl (FUM) den Sieg im Finale gegen Hannah Fabianek (StLFC). Platz drei teilten sich Laetizia Mack (AFCS) und Anna Petz (ASC). Bei den Herren setzte sich Jaden Nemec (FUM) durch. Er gewann vor Nicolas Küttner (ASC), Ulisse Della Pietra (StLFC) und Florian Platzer (AFCS).

Anna Petz (ASC) stand im Damensäbel ganz oben auf dem Stockerl. Sie holte sich den Titel vor Leonora Birkmayer (ASC), Rosa Adelheid Bayer (FUM) und Isabella Ivancsics (FUM). Bei den Herren setzte sich Arthur Wecht (SUW9) gegen seinen Klubkollegen Nicolas Ehrlich-Adam im Finale durch und holte sich die Goldmedaille. Auf Platz drei landeten Ingmar Hager (FUM) und Jaden Nemec (FUM).

mehr